Wie gewöhne ich meinem BKH-Kater das Schreien ab?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt halt die gespächigen und die stillen Katzen. Ich wäre an deiner Stelle froh. Meine Katze miaut höchstens mal ganz zart und leise, wenn ich ihr die Kellertür öffnen soll. Dafür knurrt sie kräftig, wenn Fremde hinterm Grundstück herlaufen. Jede Katze hat eine eigene Persönlichkeit. Meine kommuniziert mit mir halt mehr über Gestik und Augenkontakt. Und das finde ich auch vollkommen ok. Die Hauptsache ist doch wohl, dass die Katzen sich wohlfühlen, oder?

Ich würde auch sagen du musst ihn ignorieren wenn er schreit und belohnen wenn er nicht schreit!!! Das kann aber dauern. Ich versuche immer meinen Kater zu ignorieren wenn ich am Tisch sitze und esse. Ich habe es soweit geschafft das er nicht mehr auf den Tisch springt. Aber leider sitzt er immer noch unten und kuckt so süß. Wenn ich ihn dann nicht angucke haut er ab. Schaff ich aber meistens nicht. Bestrafung mit Wasser finde ich auch ab und zu ganz hilfreich...

Kann ihn für nichts bestrafen,was er immer schon gemacht hat.Er weiß ja dann garnicht,wofür ich ihn bestrafe.Vor Wasser hat er keine Angst,er liebt es!Beim Essen betteln tut er auch nicht.Er möchte damit wohl wirklich nur Aufmerksamkeit erregen.Süß gucken kann meiner auch,da muß man schon hart bleiben,so schwer das auch ist.g.Danke!

0

Ja - gibt es :) Ich habe auch so ein Prachtexemplar und manchmal treibt er mich schier in den Wahnsinn. So schnell kann ich gar nicht galoppieren, wie er nach etwas schreit. Abgewöhnen ? Wohl kaum. Eher reagieren und mit Humor nehmen.

Willkommen im Club...oder wie sagt man das?Ja,der hat es sicher gut bei uns und ihm fehlt auch nichts.Ist unser Kindersatz sozusagen und wir lieben ihn über alles.Es kann aber wohl mal nerven;überhaupt morgens um 4.45 Uhr.Nicht unbedingt das richtige,um auf Touren zu kommen...dann lieber einen guten Kaffee.Na ja,beruhigend...es gibt noch andere von seiner Sorte.Danke!

0
@miela

Meiner liebt es besonders laut zu brüllen, wenn er in der Morgendämmerung von seinem Streifzug zurückkommt und sein erstes Frühstück serviert haben möchte. Ganz toll - und das geht dann eigentlich den ganzen Tag so weiter (ausser er schläft).

0
@syringa

Ja super!Da kommt ja bei dir auch gleichzeitig das Leben ins Haus.Was will man mehr?g .Na gut,gibt bestimmt noch schlimmeres.Alles Gute dir und deinem Schreihals!

0

Kann es sein dass er schwerhörig ist? Wie alt ist er denn? Meiner hat mit 16 Jahren damit angefangen.

Er ist noch jung...acht Monate.

0
@miela

Wie ist es bei die weiter gegangen? meiner hat auch mit 16 angefangen zu schreien, jetzt ist er 19 und ist nun etwas ruhiger.

0
@Anzili

Mein Mikesch ist mit 19 Jahren leider eines Tages weg gewesen. Wir haben nie erfahren was passiert ist und ihn auch nicht mehr wieder gefunden. Es hat mir fast das Herz gebrochen denn ich hatte ihn seit er 8 Wochen alt war. Er hat mein halbes Leben mit mir mitgemacht.Ich heul jetzt noch gleich.Er wollte halt immer noch raus und ich befürchte dass er doch noch von einem Auto erwischt wurde eben weil er schlecht hörte.Er ging eigentlich kaum mehr vom Haus weg und wollte auch gleich wieder rein.Er war noch recht fit und ich dachte er wird die 20 noch gut erreichen.Im August 2008 ist er verschwunden und wäre im November 20 Jahre geworden.Er hat total laut gebrüllt wenn er rein kam und uns nicht gleich gesehen hat. Wenn ich zu ihm hin bin und er mich gesehen hat war er auch ruhig.Ich wünsch dir dass deiner noch lange bei dir bleibt!!

0

klar gibt es das ,ist aber besser als wenn er beißt wie meine Katze,sie schmust und schnurrt und plötzlich beißt sie zu

 - (Katze, Kater)  - (Katze, Kater)

Tröste dich - das macht meiner ausser Schreien auch noch :))

0
@syringa

ein sicheres zeichen das er ein typischer"kater" ist;-))

0