Wie gehts das? Umrechnung der Liter Angabe auf Druckminderer in eine Druckangabe

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich gehe mal davon aus, dass die Menge in Litern angezeigt wird für einen Durchfluss gegen Atmosphärendruck. Wenn ein anderer gegendruck angenommen wird kann die Menge wohl kaum korrekt gemessen werden bzw. es ist dann die Menge in Litern mit dem entsprechenden Druck. Der Druckmmiderer jedenfalls begrentzt als Widerstand und die durchfließende Menge ist demzufolge von der Druckdifferenz abhängig.

Vielen Dank für die Antwort. Ich wollte das Thema gar nicht wissenschaftlich / physikalisch korrekt angehen. Ich habe selber MAschinenbau studiert und kenne mich daher so ein bisschen mit der Theorie aus. Mir geht es hier tatsächlich eher um einen praktischen Anwendungsfall. Diese Durchflussanzeige in in Wirklichkeit ein Manometer. Dort wird der Druck abgenommen und auf einer Literskala angezeigt. Das ist so ein typischer Schweißer-Drckminderer. Da wird dann immer angenommen, das ein konstanter Gegendruck vorherrscht. Was ich nun brauchte, ist ein Erfahrungswert. Am Einfachsten wäre es, wenn einer 2 Skalen hat (einmal mit Liter/einmal bar). Denn man kann diese Manometer an den Druckminderern beliebig austauschen. Ich brauche schlicht die Wertepaare, also zb 18 l ~ 8 bar,

0

Das "andere Manometer" ist kein Manometer (weil es nicht den Druck anzeigt), sondern ein Durchflussmesser (auch wenn es das vielleicht aufgrund einer Druckmessung tut). So wie man den Tachometer im Auto auch nicht Spannungsmesser nennt, auch wenn es im Grunde einer ist. Die Anzeige ist sicher auch nicht Liter, sondern zB. in Liter pro Minute o.ä. Und einen Zusammenhang mit dem Innendruck der Flasche in Bar gibt es praktisch nicht, geschweige denn eine Umrechnung. Genausowenig wie zB. zwischen der Anzeige vom Tankinhalt im Auto und dem momentanen Benzinverbrauch.

Vielen Dank für deine Antwort. Bitte lies mal meinen Kommentar zur Antwort von " biggestmaxi". Vielleicht wird dann klarer, auf was ich hinaus möchte. Übrigens ist das andere Manometer selbstverständlich ein Manometer und kein Durchflussmesser, denn es kann nur den Druck abnehmen, aber nicht den Durchfluss messen. Dort werden dann konstante Verhältnisse (was zb den Gegendruck und Verluste angeht) angenommen und dann "geschätzte" Durchflüsse auf einer anderen Skala angezeigt. Und diese Annahmen möchte ich auch voraussetzen, um so die eigentlich gemessene Angabe (in Bar) zu wissen. ISt verständlich, was ich meine?

0
@Aquarianer13

Ein Gerät, was den Durchfluss anzeigt, ist für mich ein Durchflussmesser, egal was Du studiert hast. Hast Du inzwischen eruiert, ob es Liter oder Liter pro Minute anzeigt? Und wie Du Liter und bar in Beziehung setzen kannst bleibt Dein Geheimnis.

0

Im Google gibt es für alles Tabellen, und wenn du uns schreibst,welche Werte du umrechnen willst, können wir auch antworten.

Nur die Liter kann man nicht umrechnen - dazu braucht man die Maße der Flasche usw.

Mit den Maßen der Flasche hat das wenig zu tun, da das Gas in der Flasche ja verflüssigt ist

0

dazu braucht man die Maße der Flasche

Daran habe ich gemerkt, dass du nur des Kommentierens wegen geantwortet hast, vom Thema aber keinen blassen Schimmer hast. Deswegen geh ich mal nicht drauf ein.

0

Was möchtest Du wissen?