Wie geht man mit der schlechter Laune anderer Menschen um?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Abgrenzung ist das eine, aktive Hilfestellung das andere, das Du machen kannst. Wenn also jemand seine Probleme bei Dir loslässt, versuche ganz sachlich nur das zu hören, das für die Problemlösung wichtig ist. Als Beispiel :

"Diese blöden Nachbarskinder müssen immer auf der Strasse Ball spielen. Und immer in der Mittagszeit, dabei weiß jeder, daß man da ruhig zu sein hat. Das ist so rücksichtslos. Aber wenn man dann was sagt, werden diese Bälger auch noch frech. Keinen Respekt haben die, aber gar keinen. In meiner Zeit war das anders, da wurde auf Erwachsene gehört, sonst gab`s nen Satz heiße Ohren. Das hätten die mal nötig, mir hat das auch nicht geschadet, doch heute werden alle mit Samthandschuhen angefasst. Und ich kann meine wohlverdiente Mittagsruhe vergessen. Ich bin den ganzen Tag müde und abgeschlagen und meine Hüfte tut dann auch immer mehr weh."

Du hörst : Es ist zu laut zum Schlafen. Wenn Oma nicht schlafen kann, tut die Hüfte mehr weh. Du siehst : Die Kids haben keine Spielwiese und können nur auf der Strasse spielen. Du machst : Kauf Oma Ohropax und spiel mit den Kindern verstecken.

Ganz so einfach ist es natürlich nicht, vor allem hat man auch nicht für alles eine Lösung. Aber es zu versuchen, hilft Dir, das nicht auf Dich zu beziehen und Dich auch mies zu fühlen, sondern vorzumachen, wie es besser geht und bei Erfolg auch noch positives Feedback zu kriegen.

Wenn es nicht mal funktioniert, hast Du immerhin zu helfen versucht, das ist mehr als die meisten Leute machen. Wenn jemand sich nicht helfen lassen will, aber weiterhin miese Laune verbreitet, distanzier Dich. Lass Dich nicht zur emotionalen Kloschüssel machen.

Take it easy! :)

Würde mich freuen, wenn Dir das hilft und Du mit besserer Laune durch den Tag kommst.

Danke für den Stern. :)

1

Da heißt das Zauberwort: Abgrenzung

Du musst lernen, zum Zuschauer, zum Zeugen zu werden; dich abzugrenzen, den "Schmarrn" nicht in dich hinein zu lassen. Das ist natürlich leichter gesagt als getan!

Du musst dir klar machen, dass die Zustände der anderen mit dir gar nichts zu tun haben. Du musst lernen dich "abzugrenzen".

"Coolness" könnte man das nennen, das du dir aneignen solltest. Du sollst mitfühlen, doch nicht mitleiden!

Du darfst dich keinesfalls schuldig fühlen an den Zuständen von anderen!

Freund überraschen? Wenn er schlechte Laune hat?

Hallo, mein Freund hat mir eben geschrieben das er total schlechte Laune hat. Ich möchte ihn überraschen so das sich seine Laune verbessert ? Habt ihr ein paar schöne Ideen, ( auch wenn jeder Junge anders tickt) ☺️ Danke ! Ich würde ihn einfach gern ein Lächeln ins Gesicht zaubern

...zur Frage

wirkt sich schlechte Laune auf die Ausstrahlung der Person aus?

Hallo zusammen

wen man mal angenommen eine schlechte Laune hat, wie wirkt sich das auf die Ausstrahlung der Menschen aus?

wen ich schlechte laune habe, dan merken das andere leute und sind dan auch nicht mehr gerade freundlich zu MIR.

kann man schlechte laune verbergen?

Danke im voraus

...zur Frage

Gegen schlechte Laune wehren?

Hallöchen, diesmal kommt wieder eine Psychenfrage^^

Also: Es ist ja oft so, dass Leute um mich schlecht gelaunt sind, nicht gut drauf oder allgemein keiner guten Verfassung sind. Nun bin ich aber (unpraktischerweise) "launisch beeinflussbar", das heißt die schlechte Laune kann schnell auf mich übergreifen. Das ist aber erstens ziemlich unsinnig und zweitens möchte ich auch was dagegen tun.

Was hilft denn dagegen, das ich mich von schlechter Laune anstecken lasse (oder allgemein gegen schlechte Laune)?

Und gibt es eine Möglichkeit, missmutige Menschen wieder fröhlich zu kriegen?

Danke im Voraus :D

...zur Frage

Kann man sich beim beißen einer anderen Person mit Krankheiten anstecken?

Wenn ja, welche??? Bitte nur Personen antworten, die sich auskennen. Mit Begründung! Sinnfreie Antworten sind hier nicht erwünscht!

...zur Frage

Wie kann ich etwas optimistischer werden?

Wenn ich für eine Zeit lang nicht pessimistisch bin,sondern Sachen neutral oder positiv sehe,fühle ich mich so,als würde etwas in meinem Leben fehlen,ich bin nicht zufrieden und das tue ich glaube ich seit dem ich klein bin (hat glaube ich begonnen,als sich meine Eltern scheiden ließen),Sachen negativ zu sehen gibt mir ein besseres Gefühl (hört sich dumm an).Ich habe auch nicht viele Freunde und genieße das allein sein,aber neulich habe ich eine neue (beste) Freundin kennengelernt,die unglaublich optimistisch ist und so fröhlich,aktiv und lebensfroh ist,während ich es oft schwierig habe Personen kennenzulernen oder wenigstens fröhlicher zu wirken.Wie kann ich etwas an meinem Verhalten ändern (optimistischer sein oder wenigstens wirken)?

...zur Frage

Ich freue mich für garnichts mehr und habe andauernd schlechte Laune?

Hi Leute

Ich weiß nicht warum aber in letzter Zeit möchte ich immer mehr Sachen aus Zum Beispiel der Werbung dann spare ich darauf und habe die ganze Zeit schlechte Laune bis ich es besitze und dann ist die Freude auch nur von kurzer Dauer. Manchmal gibt es keinen Grund und ich habe einfach schlechte Laune wobei ich meiner Familie schlechte Laune mache , die dann auch schlechte Laune haben was dafür sorgt dass ich mich noch schlechter fühle. Hat jemand eine Idee was ich dagegen machen kann ? Wenn ja wäre ich echt dankbar.

Grüße Lim

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?