Wie geht das mit dem Pfand für Leergut. Verluste?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

dein Gedankengang bedarf einer Erklärung. Hinter dem Begriff "Pfand" steht doch ein Geldwert. A, Kiosk wir das Getränk plus Pfand erworben und im Supermarkt sich das Pfand zurück geholt, was für ein Verlust soll denn nun beim Kiosk entstehen?

danke garryowen, für den "Stern"

0

Ja du gibst beispielsweise 8ct Pfand für jede Bierflasche aus. Die kriegst du aber nur zurück wenn du auch die Flaschen zurückbringst was du ja nicht kannst weil die im Supermarkt im Leergutrücknahmeautomaten sind.

Interessant.

Gibt es das von dir Geschriebene, auch in verständlicher Form?

0
@helmutgerke

Sicher aber ich mache gerade vorbereitung zum deutsch abi deswegen rede und schreibe ich gerade ein bisschen unverständlich also: Du kriegst nix Pfand wieder Machst aber auch nix Verlust: Grossmarkt verlangt z.b. 10€ + 1€ Pfand du verlangst vom Kunden 1€ flaschenpreis + 5ct Pfand der bringt die Flasche nicht zurück und zahlst mit den gesammelten 5ct die zusammen einen 1€ ergeben den pfandpreis an den Großmarkt zurück = 0

0
@radioffk

Ich dachte man schreibt erst nach der Abiprüfung unverständlich und nich schon vorher :) hihii

0
@radioffk

Ganz doll Daumen drück!!!

Studiere was Naturwissenschaftliches. Wirtschaftler gibts schon schon genug!!!

0

Entgegen den ganzen Schlaumeierantworten ist deine Frage durchaus berechtigt und du hast im Grunde auch recht damit - vermutlich ohne es selbst zu wissen.

Ein Händler der mehr pfandpflichtige Verpackunen verkauft als er zurück bekommt, macht tatsächlich theoretische Verluste. Praktisch werden diese Verluste jedoch über den Verkaufspreis aufgefangen.

Der Hintergrund ist, dass das Pfand auf allen Handelsstufen zzgl. MwSt ist und nur bei Abgabe an den Endverbraucher inkl. Das ist auch der Grund warum so viele private Händler (Kiosk, Spätkauf, Imbiss etc.) Bier im Angebot im Discounter in Massen holen, aber nie dort zurück bringen, weil sie im Grosshandel für einen Kasten für den sie 3,10 bezahlt haben rund 3,69 zurück bekommen bzw. für eine 25 Cent Flasche rund 29 Cent. Deshalb nehmen die Automaten bei Lidl auch Dosen zurück obwohl sie gar keine verkaufen und sie gar nicht zurück nehmen müssten. Aber dem dem Wert der so gesammelten Rohstoffe, kommen halt noch die Beträge zzgl. MwSt der Fremdgebinde die sie zurück genommen haben.

Oder dachtest du Kioske verkaufen pfandfrei?

Dieser Eindruck wird oftmals erweckt, weil viele leider nur Komplettpreise angeben, auch wenn der Pfandwert separat ausgewiesen werden muss. Er ist aber im Verkaufspreis enthalten.

0
@Cokedose

Das ist nur bedingt richtig! Kleine Kioske sind vom Pfand befreit! Du darfst außerdem Einweg- und Mehrwegpfand nicht verwechseln!

0
@HugoGuth

Was bitte? Es gibt keine Pfandbefreiung für einzelne Geschäfte.

Die Pfandpflicht (Einweg) betrifft alle in der Verpackungsverordnung genannten Getränke / Verpackungen die innerhalb Deutschlands gehandelt bzw. an den Endverbraucher abgegeben werden. Es gibt weder Ausnahmen für Kioske noch für den Onlineversand.

Ich kenne den Unterschied zwischen Mehrweg und Einweg bestens. Was die MwSt. angeht macht das aber keinen Unterschied.

0

Pfand ist - finanztechnisch gesehen - ein "durchlaufender Posten"! Aber erfordert Personaleinsatz! Sei doch froh, wenn Du weniger Arbeit hast und die Leute vom Supermarkt den Brassel damit haben, die zu sortieren und zu ihrem Mutterkonzern zu bringen!

boah ... und das am frühen morgen ... wenn du beim verkauf das pfand verlangst, hast du doch das pfandgeld in der hand, wie kannst du denn da nen verlust machen ? wie kannst du denn, wenn du die grundlagen des rechnungswesens und der betriebsführung nicht beherrschst, selbständig sein ?

Man, das ich Kioskbesitzer war doch nur eine Annahme. Ich bin Entwickler und hasse Controler sie schränken meine Kreativität ein und machen alle meine tollen Idee kaputt. Naja zum Glück gibts ne Vernunftinstanz :)

0

Was möchtest Du wissen?