Wie gehe ich mit diesem Problem um / werde ich ausgenutzt ?

6 Antworten

Hallo Honigkuchen416,

Dein Freund hat schon sehr gut erkannt, dass Du immer Deinen Geldbeutel dabei hast und auch immer bezahlst.

Er hat alles organisiert usw. mit dem Essen gehen und dann hat er wieder mal seinen Geldbeutel vergessen. Also das hat schon wirklich einen seltsamen Beigeschmack.

Natürlich kann das mal passieren, aber so oft, da hast Du allen Grund skeptisch zu werden. Und er spielt dann noch den beleidigten anstatt dass er sich entschuldigen würde, weil es schon wieder passiert ist.

Wäre es keine Absicht, hätte er sich längst revanchiert, indem er dafür die nächsten Einkäufe daheim übernommen hätte. Er macht aber doch gar keine Anstalten. Hat auch kein schlechtes Gewissen, ist ihm auch nicht peinlich.

In Zukunft erinner ihn doch gleich mal, wenn Ihr Essen geht, ob er denn auch seinen Geldbeutel dabei hat, denn Du nimmst heute kein Geld mit. Tja, da bin ich ja mal gespannt, wie er sich aus der Sache "rausmanöveriert" und dann bestell auch was Du möchtest, nimm Dich ja nicht zurück, nur weil der Herr geizig ist und meint die Kosten auf Dich abzuwälzen, weils doch so bequem ist und vor allem einfach.

Er nutzt Dich aus und Du lässt Dich ausnutzen.

Wäre es wirklich nur ein Versehen- was aber ziemlich unglaubwürdig ist- würde er sich ganz anders verhalten.

Auch, wenn er es nicht verträgt, sprich mal klare Worte. Er muss Dich nämlich für sehr dumm halten, wenn er meint, dass Du glaubst, dass er immer sein Geld vergisst.

Ist nicht böse gemeint, aber Du wirst ganz schnell merken, was passiert, wenn er in Zukunft bezahlen soll.......

Ob Du mit dieser Sorte Mensch weiterhin Dein Leben teilen möchtest, solltest Du tatsächlich überdenken.

Liebe Grüsse!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Liebe verzeiht nicht alles!

Erstmal danke für den Rat. Ich würde da auch nicht so reagieren wenn das einmal passiert wäre aber er ist nun mal nicht so. Entweder hatte er kein Bargeld oder potm. Zuhause vergessen. Es geht mir nicht direkt um das Geld. Ich selbst bin großzügig. Er hat mir nach einem Monat zusammenkommen direkt angeboten das ich bei ihm einziehen soll. Er hat auf die Hälfte der Miete bestanden und ich hab ihm das Geld auch immer alles pünktlich überwiesen aber das er so wird hätte ich nicht gedacht.

0
@Honigkuchen416

Das es nicht direkt um das Geld geht, Du auch großzügig bist, ist natürlich so, aber darum geht es auch gar nicht- wie Du ja selber schreibst.

Das er Dir schon nach einem Monat angeboten hat bei ihm einzuziehen ist gut und schön, aber da könnte auch schon wieder der Faktor des "Geizes"- hört sich jetzt blöd an- auch eine Rolle gespielt haben. Denn somit spart er sich ja die Hälfte der Miete. Das er Dir das auch angeboten hat, weil Du seine Freundin bist, eh klar- wobei nach einem Monat sich zwei Menschen ja noch nicht wirklich kennen.

Jetzt sind 8 Monate vergangen und Du kennst ihn viel besser als nach einem Monat und jetzt stellt sich doch eine "Unart" heraus, bei der sich der Verdacht breit macht, ob er nicht ein "Geizhals" ist und sich auf Deine Kosten ein schönes "Leben" machen möchte.

Vielleicht hat er auch ein "Geldproblem", dann sollte er Dir das aber sagen und nicht so tun, als würde er Dich großzügig einladen wollen und dann immer die Ausrede des vergessenen Geldbeutels benützen. Denn wenn er tatsächlich meint, Du glaubst jedes Mal diese Geschichte , dann solltest Du Dich aber auch fragen, ob er Dich für so naiv hält.Dies wäre dann nämlich alles andere als ein Kompliment.

0

Irgendwie witzige Frage. ;-) Denn ausgenutzt kann nur der/die werden, die sich ausnutzen lässt.

Lasse den doch mal Lehrgeld zahlen, wenn es sein muss auch mehrmals. Zahle du nur deinen Kostenanteil und er soll schauen wie Er aus der von ihm leichtfertig eingefädelten Angelegenheit raus kommt. Schulden beim Wirt hat dann nur Er.

Das wird ihm maximal 2 mal passieren, ab dann wird er vorm essen gehen schauen ob er bezahlen kann. Glaube es mir, das wird Lehrgeld für ihn sein.

Fühle dich nicht für seine Dummheiten, seinen Leichtsinn verantwortlich, und versuche ihm nicht solcherlei Blamage zu ersparen. Er muss einiges lernen.

Trennt er sich deswegen von dir, dann sei froh ihn los zu sein, denn er hatte dann kein wirkliches Interesse an dir, sondern nur ein Interesse an einem bequemeren Leben mit dir.

Mir müsstest du nur helfen, wenn ich kein oder zu wenig Bargeld dabei hätte und Kartenzahlung nicht möglich wäre. Du bekämest natürlich unaufgefordert den Betrag zurück, wenn ich am nächsten Geldautomat zu Geld komme. Darauf wäre bei mir Verlass.

Ja nach der Aktion werde ich aufjeden Fall ganz schön aufpassen oder mein Geld zuhause vergessen. Ich verstehe nicht wie man darauf kommt zu behaupten das man sein Geld immer Zuhause vergisst. Ich meine wenn er zur Arbeit fährt vergisst er das auch nicht. Denkt er vielleicht das er sich sowas erlauben kann weil ich den Anschein mache alles mit mir machen zu lassen? Wirke ich wirklich so blind verliebt? Als mann muss man sich dicj schämen für sowas

0
@Honigkuchen416

Naja, versuche es mal anders, neutraler zu sehen.
Vieles im Leben wird ausprobiert und je nach Ergebnis dann zur Routine oder sinngemäßem Kreislauf.

Ich habe das Wort Kreislauf deswegen verwendet, weil dies deutlicher macht was wie werden kann. Jemand der/die dies und das probiert hat, dabei die Erfahrung gemacht hat, das klappt so, möchte das als sinngemäßen Kreislauf so haben, so einrichten.

Das gilt auch für das sinngemäße Lehrgeld. Wenn er merken kann, er muss hie und da mit singemäßem Lehrgeld rechnen, ist er vorsichtiger, überlegt dann mehr.

Nö schämen müssen sich nur Dumme. ;-) Kluge nutzen so einiges was sich anbietet, oder anbietet zum ausprobieren.

Nochwas, unter Uns gesagt, weil Frauen kaum etwas sinngemäß "anfangen" die Anfänge gerne den Männern überlassen, müssen viele ja regelrecht dies und das ausprobieren. Warum Frauen oft nicht irgendeinen Anfang machen, müssen wir hier nicht diskutieren. Ich erwähne das "Problem" nur, weil mich das als Mann sehr oft genervt hat. ;-) Ich hatte mehr Aufwand, mehr Risiko. Die Frauen brauchten nur abwarten, wählen und meckern. Partnerschaftlich ist das in meinen Augen nicht.

0

Das nächste mal soll er mit Karte bezahlen. Bei dem Typen musst du wirklich höllisch aufpassen nicht ausgenutzt zu werden.

Karte? Wenn er das ganze Portemonnaie vergessen hat?!

Meinst du er nutzt mich nur aus?

0
@Honigkuchen416

Ich bewahre Bargeld und Karte immer getrennt auf. Er will dich nicht ausnutzen, ist aber EXTREM geizig.

4

Brech den Kontakt ab zu solchen Spinnern. Geldbeutel vergessen ach die alten Ausreden von vor 15 Jahren.

Soso Spinner.Erstens sind die Zeiten lange vorbei in denen etliche Frauen kein eigenes Geld verdienen konnten. Zweitens ist es altmodisch und auch eine Art ausnutzen, wenn Frauen immer den Mann bezahlen lassen. ;-)
Drittens habe ich oft nicht viel Bargeld dabei, was normal kein Problem sein müsste, nur kann man nicht überall mit Karte bezahlen. Hat also bei mir nix mit Geiz zu tun.

0

Ich denke schon das er dich ausnutzt ich meine wer schafft es 1. So oft seine Geldtasche zu vergessen und 2. Wer ist bitteschön nach so einer Frage sauer und macht sich aus dem Staub?!

Was möchtest Du wissen?