Wie Gefühle abschalten?

10 Antworten

Klar kann man das aber dies erfordert einen starken geist und du musst dich unabhängih machen ich hab es nach langer zeit auch geschafft allerdings musst du aufpassen das du auch jederzeit wieder in dein normalzustand zurück kehren kannst ich will nicht schuld sein wenn deine gefühle ganz weg sind

Gefühle einfach so abschalten können wär ne super Geschichte!Geht leider nicht.Da mußt du wohl durch,doch alles wird besser und vergeht irgendwann von selbst.Braucht eben Zeit.

Zeit heilt alle Wunden? Neein, daran glaub ich nicht.

0
@Nosebleed2

Doch,das glaubst du vielleicht im Moment nicht,aber es ist so.Ich denke so eine Situation hatte jeder schon mal im Leben.Einmal hatte ich geglaubt ich müßte über diesen Schmerz sterben,aber bin ich nicht.Heute geht es mir besser denn je und so wird das bei dir auch sein,du mußt eben Gedult haben.

0
@Anne39

Kann ja sein das du es in einem gewissen Zeitraum geschafft hast darüber hinweg zukommen. Aber das heißt ja nicht das die Zeit deine Wunden geheilt hat, sondern das du die Zeit eben erfolgreich genutzt hast. Ich hab das leider bis jetzt nicht geschafft...und Zeit hat ich genug.

0
@Nosebleed2

Dann werd doch mal konkreter! Bis jetzt wissen wir ja nicht viel von "Deinem Fall". Bist Du schon getrennt und kommst nicht darüber weg oder bist Du hin und hergerissen, aber noch in der Beziehung?

0

Gefühle lassen sich zuverlässig abschalten mit THC. Während Alkohol enthemmt und Gefühle losbrechen lässt sorgt Kiffen für eine große emotionale Distanz, aus der heraus man alles durchdenken kann. Doch in Herzensdingen liegt die Heilung nicht im Denken, sondern im Fühlen. D.h. Kiffen ist gut, um einen evtl. Suizid abzuwenden, verlängert aber wahrscheinlich die Heilungsdauer um Jahre.

Du bist aber was wert, Du bist es nur nicht gewohnt allein zu sein.

Ich war wie gesagt einige Jahre in der Beziehung, hab mich an die schönen Zeiten geklammert, das negative tat weh, aber ich hoffte und wartete wieder auf die besseren Zeiten. Aber irgendwann war der Leidensdruck bei mir so stark, dass ich es geschafft habe zu sagen, so will ich nicht mehr weitermachen. Mein Partner war und ist ein lieber Kerl, aber er hat andere Lebensvorstellungen als ich , andere Erwartungen an eine Beziehung.

Ich fühlte mich am Anfang unvollständig, ein Teil von mir war weg. Dazu noch die leere Wohnung in der wir ja mal glücklich waren.. es war verdammt hart. Aber mit der Zeit lernst Du, das "auszuhalten", täglich wird es besser, ich hab mich von Tag zu Tag gerettet. Ich dachte ich könnte mich nie mehr so sehr auf jemanden einlassen denn es tat so weh. Nach einem knappen halben Jahr Single lief mir mein neuer Freund über den Weg, ich wollte ja eigentlich keinen, aber es passierte und HEUTE bin ich mit meinem neuen Freund glücklich und es ist genau das was ich wollte, ohne dieses schreckliche auf und ab usw. Es hat sich also alles gelohnt!

Hab Mut und geh DEINEN Weg!

das ist sehr schwer man muss seine innere ruhe finden . am besten schwafft man das mit meditieren ich glaube es gibt dafür bücher

Was möchtest Du wissen?