Wie gebe ich 9,81 m/s² im Taschenrechner ein? Hilfe :(

6 Antworten

Stünde da

(9,81 m/s)^2

dann müsstest Du die 9,81 auch hoch zwei nehmen. Aber so, wie Du oben geschrieben hat, bezieht sich das hoch-zwei ausschließlich auf die Sekunde, weder auf die Meter noch auf den Zahlenwert. Gelesen als "Meter pro Sekunden-quadrat".

Beim Ergebnis kommt Joule raus

Irrtum. Beim Ergebnis soll Joule rauskommen - ob wirklich Joule rauskommen, weißt Du erst, nachdem Du unter Mitführung der Einheiten richtig gerechnet hast. Damit ist es auch eine gute Kontrolle, wenn die erwartete Einheit als Ergebnis der Rechnung rauskommt.

Das Hoch2 ist doch nur in der Einheit. Die Erdbeschleunigung wird in m/s² angegeben. Das Quadrat bezieht sich nicht auf dir 9,81

Insgesamt ist es also

75 * 9,81 * 10 kg m²/s²

also 7357,5 kg m²/s²=7357,5 J

0

du gibst NUR die zahlen in den taschenrechner ein

m/s² ist die Einheit. Das musst du nicht in den Taschenrechner eingeben. Du musste es nur im Rechenweg haben.

Ja das weiß ich. Also kann ich einfach 759,8110 rechnen? Und dann komme ich auf das Ergebnis? Was ist aber mit den hoch 2 ?

Muss ich dann bei den 9,81 nicht hoch zwei noch rechnen?

0
@Milliebabiie

Du darfst die Einheiten nicht mit den Werten vermischen. Du rechnest also für die Einheiten m/s²*m=m²/s²=m/s

1

Taschenrechner rechnen nur rein mathematisch, also ohne Einheiten.

Die Einheiten, falls sie nicht passen, musst du schon selbst umrechnen.

Also muss ich bei den 9,81 nicht hoch zwei noch eintippen? Oder wie?

3

Was möchtest Du wissen?