Wie funktioniert eine Schützschaltung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

eigendlich ist das schon sehr gut beschrieben, auf der von dir gezeigten Seite....

also: wenn du den Starttaster (S1) drückst, kann der geradewegs durch die Spule des schütz fließen. der zieht an und schaltet von 13 nach 14 durch. wenn du jetzt S1 lös lässt, kann der strom weiter fließen und der schütz bleibt angezogen.

erst wenn die Stromversorgung uinterbrochen wird, z.B. durch Drücken von S2, fällt er ab. damit ist der umweg über 13 und 14 natürlich unpassierbar und der schütz kann nicht wieder anziehen...

übrigens, in Reihe zu S2 kannst du noch weitere Öffnerkontakte einfügen, einen Not-AUS Schalter, einen Themokontakt im Motor, Alternativ ein Kaltleiterrelais oder ein Motorschutzrelais. dieser Bereich nennt sich dann Sicherheitskette.

LG, Anna

Ich bin ja eigentlich schon über 20 Jahre raus aus der Materie^^, aber das Schaltbild sagt mir eindeutig:

S2 ist der Öffnerkontakt - ergo der Austaster (Heute auch: NC = Normally Closed).

S1 ist der Schließerkontakt - ergo der Eintaster (NO = Normally Open)

K1 ist der Schütz selbst, über die Anschlusskontakte 13+14 hier die Selbsthaltung des Schützes, welche erst durch betätigen von S2 wieder gelöst wird (außer es fällt der Strom aus^^).

Die Kontakte 23+24 bei K1 schalten den Arbeitsstromkreis im Fall des Bildes dat Lämpchen P1. ;)

S1 und S2 könnten also schon AP- als auch UP-Taster sein. Ist aber eher unüblich, da bei einfacher Beleuchtung eher ein Stromstoßrelais ( z. B. von Eltako) zum Einsatz kommt - benötigt nämlich nur einen Taster.

In der Industrie und beim Schalten großer Lasten (auch bei der Beleuchtung) könnte das Ganze u. U. so aussehen:

http://www.switch-gmbh.de/index.php?page=zoom&bild=befehls_02


K ist die übliche Bezeichnung für Schützen In diesem Fall ist alles was mit K1 bezeichnet in der Einheit dieses einen Schütz. Der hat also eine Spule und zumindest 2 Einschalter. Ein weiterer Schütz muss dann auch mit K aber einer anderen Zahl bezeichnet werden.

S ist die Bezeichnung für irgendwelche extra Schalter, in deinem Fall hast S1 und S2, also 2 getrennt arbeitende. Es können dabei Aufputzschalter sein, Endschalter für zB eine Tür, Ein oder Austaster auf einem Bedienungspanel usw.

s1 ist ein seperater taster,hat mit dem schütz nichts zu tun .

auch s2 ist ein separater taster ,allerdings ein öffner.

kontakte des schützes sind einmal der schließer zwischen 13 und 14 der die selbsthaltung realisiert als auch der schließer zwischen 23 und 24 der die lampe schaltet.

die funktionsweise ist unter dem bild außerdem klasse erklärt.

FitnessGuuru 14.10.2015, 21:22

Ich habe es auch verstanden nur wusste nicht ob es Seperate schalter sind. Wie sehen so welche Seperaten Schließer und Öffner eigentlich aus? Sind das so normale Aufputztaster ?

0
catweasel66 14.10.2015, 21:24
@FitnessGuuru

das können auch taster sein die eingebaut sind wie man sie von schaltschränken kennt. mit aufputztastern kann man das auch machen, ist aber kaum gebräuchlich.

0
Missingo1996 14.10.2015, 21:27
@catweasel66

Habt ihr die Schaltung noch nie aufgebaut?

Kannst sie doch bei dir Zuhause mal aufbauen.

0
FitnessGuuru 14.10.2015, 21:36
@Missingo1996

Ne, leider haben wir die Schaltung nie aufgebaut... Er hat uns in der ersten Unterrichtsstunde paar Zettel verteilt die wir erarbeiten müssen sonst nichts... Und im Büchern steht es auch nicht so toll...  Wie kann man die zuhause denn aufbauen ? ich weiß nicht welche schütz ich nehmen soll und schalter usw..

0

Das Rechteck ist der Schütz und ist mit K1 bezeichnet. Also sind die Kontakte K1 im Schütz und S1 und S2 sind außerhalb des Schütz, mit denen man ein- und aus-schalten kann.

Die Schalter des Schützes haben immer die selbe Bezeichnung wie von der Spule, in dem Fall wäre es "K1".

"S1" schaltet ein und "S2" schaltet aus.

Mit dem Programm "Fluidsim" kann man Schützschaltungen simulieren, vll. hilft dir das ja weiter.

FitnessGuuru 14.10.2015, 21:24

Das mit dem Programm werde ich auf jeden Fall sofort machen. Ich bräuchte halt etwas zum Probieren und das wäre eine gute Idee mit dem Programm! :)

0
FitnessGuuru 14.10.2015, 21:37
@Missingo1996

Wir benutzen so ein Caddy oder Cadding. (SEE Electrical) gibt aber da keine Animationen/Simulation...

0

Was möchtest Du wissen?