Wie funktioniert ein Trinkvogel?

2 Antworten

Die Luft im Trinkvogel wird abgesaugt, so dass sich im Innern des Vogels nur die entsprechende Flüssigkeit und ihre Dämpfe befinden. Um den Trinkvogel zu starten, befeuchtet man seinen Kopf, indem man diesen in Wasser taucht. ... Das Wasser am Kopf des Trinkvogels verdunstet. Dadurch kühlt sich der Kopf ab.

Wie funktioniert der Trinkvogel?

Der Trinkvogel besteht aus zwei Glaskugeln, die über ein Glasröhrchen verbunden sind. Der Kopf ist mit einem saugfähigen Stoff überzogen, den man befeuchten muss. Dazu kann man ihn zum Beispiel kurz in ein Glas Wasser tauchen und ein wenig abtupfen. Im Innern des Trinkvogels befindet sich eine Flüssigkeit mit einem sehr niedrigen Siedepunkt von knapp 40 Grad.

Ist der Kopf des Trinkvogels feucht, so wird man bald Zeuge eines wundersamen Schauspiels. Die Flüssigkeit im Bauch steigt langsam in den Kopf. Der Trinkvogel kippt schließlich vornüber, nur um sich kurz darauf wieder aufzurichten. Stellt man den Trinkvogel vor ihn ein Glas Wasser, in das der Schnabel eintauchen kann, so bleibt der Kopf feucht und die Bewegung des Vogels hält beliebig lange an

https://experimentis-shop.de/physikspielzeug-a-z/trinkvogel-einsteins-ente-einsteins-trinkende-ente-trinkstorch-wippvogel-schluckspecht-trinkente

Also ist es so?

-wasser im Stoff um den Kopf verdunstet

-im Kopf kondensiert gasförmiger Ether

-Kopf kühlt ab

-Druck im Kopf sinkt

-flüssiger ether steigt im Rohr auf

und dann kippt der Vogel halt

0

Was möchtest Du wissen?