wie funktioniert ein fotoautomat?

4 Antworten

nimm kleingeld mit bzw. frag vor ort ob dir jemand wechseln kann.retuschen kannst du damit nicht machen und die qualität ist nicht besonders gut.für eine bewerbung solltest du auf jeden fall!!! zu einem fotografen gehen!!!!

aber es ist nur eine bewerbung bzw. anmeldung für fachoberschule. fotograf ist mir zu teuer

0
@Thilo19872

bei uns kosten bilder in so nem automaten 8 euro, und der fotograf will für passbilder auch 8, also für mich wäre die entscheidung klar :P

0

für bewerbungen KEINE fotos von solchen automaten machen lassen.. kommt sehr schlecht rüber! besser in ein fotostudio gehen..

Keine Ahnung, ob sich diese Fotokästen in den letzten Jahren verändert haben, aber ich würde mal Kleingeld mitnehmen, möglich, dass sie auch schon scheine annehmen.

Wenn es sich jedoch um Bewerbungsfotos handelt, würde ich dir dringend empfehlen zu einem Fotografen zu gehen. Diese "Blitzkästen produzieren Verbrecherfotos", nichts was auf einer Bewerbung gut ankommt.

Ich war letztlich beim Fotografen und habe 14€ bezahlt, kurz danach kam ich an nem Fotoautomat vorbei, da kosteten die Bilder 6€. Also, die 8€ Differenz solltest du meines Erachtens investieren.

danke, waren das 14 euro mit ausdruck oder ohne?

0
@Thilo19872

Für die 14€ habe ich 4 Passfotos bekommen. Es wurden mehrere Bilder geschossen, er suchte das beste aus, retuschierte es und schnitt die Bilder zu.

0

Was möchtest Du wissen?