wie fühlt es sich an wenn man bekifft ist?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r chanel97,

wir haben gesehen, dass Du bei uns zum Thema Cannabis Rat suchst. Aus diesem Grund müssen wir Dich auf etwas hinweisen:

Die rechtliche Lage in Deutschland ist im sechsten Abschnitt des Betäubungsmittelgesetz (BtMG) festgehalten. Dort heißt es: „Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer Betäubungsmittel unerlaubt anbaut, herstellt, mit ihnen Handel treibt, sie, ohne Handel zu treiben, einführt, ausführt, veräußert, abgibt, sonst in den Verkehr bringt, erwirbt oder sich in sonstiger Weise verschafft, […] Betäubungsmittel besitzt, ohne zugleich im Besitz einer schriftlichen Erlaubnis für den Erwerb zu sein […].“ Zudem ist auch der Erwerb und Besitz von allen Pflanzenteilen des Cannabis nach §29ff BtMG strafbar. Ausnahme bildet nur die Abgabe für Heilungszwecke. Patienten bekommen dann jedoch nur den Wirkstoff als Pillen verabreicht und diese Ausnahmefälle sind zudem sehr selten. In allen anderen Fällen kannst Du Dich wie dargelegt strafbar machen!

Bitte informiere Dich gründlich über die Gefahren von THC und suche bei gesundheitlichen Fragen einen Arzt deines Vertrauens auf oder kontaktiere die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) unter http://www.bzga.de/service/beratungsstellen/suchtprobleme/

Wir hoffen, dass wir Dir weiterhelfen konnten.

Herzliche Grüsse

Renee vom gutefrage.net-Support

7 Antworten

Das kann sich ganz unterschiedlich anfühlen. Wenns gut läuft, ist es ungeheuer entspannend. Sorgen rücken in den Hintergrund, du verliert dich im Moment. Es werden literweise glückshirmone ausgeschüttet, und es kann schon mal passieren, dass du einfach eine halbe Stunde lang machst, einfach weil du glücklich bist und es sich gut anfühlt. Oft passiert beim ersten mal auch nichts, weil die Rezeptoren für THC sich im Körper erst ausbilden. Allerdings kann es auch passieren, dass dir schlecht wird, weil dein Körper thc als das ansieht, was es eigentlich ist: ein Nervengift. Das kann dann von Übelkeit und. Erbrechen bis zu leichten Wahrnehmungsstörungen gehen, ist aber eher die Ausnahme. Die Qualität des Cannabis spielt dabei natürlich auch eine tragende Rolle. 

Vor den körperlichen folgen von dauerkonsum muss ich vermutlich nicht extra warnen, allerdings sollte man an dieser stelle erwähnen, dass man Cannabis auf keinen Fall als "Problemlöser" benutzen sollte, weil dann erhöhte suchtgefahr besteht. 

Also kurzum: mal so nen Nachmittag chillen ist ne super Sache, sollte aber nicht zur Gewohnheit werden. 

Allerdings bleibt, wie gesagt zu beachten, dass jeder anders reagiert, also behalte das Risiko von einem "schlechten Rausch" immer im Hinterkopf und lass dich von niemandem dazu anstiften. Wenn dann musst du das für dich selbst entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das gefühl ist eig nicht wirklich zu beschreiben und ist bei jedem anders...

Ganz wichtig ist das du dich gut fühlst und in einer sicheren umgebung bist in der du dich wohl fühlst am besten mit guten freunden und keinen idioten die dich nerven könnten... die wirkung kann schon ziemlich stark sedierend sein also solltest du nicht dagegen ankämpfen sondern genießen was auf dich zukommt treiben lassen ganz gemütlich eben und das ganze so planen das du nichts mehr zu erledigen hast also nachmittags oder abends sodass du alles genießen und schlafen gehen kannst (was feines zu trinken und gute musik sind immer ganz gut)

Ansonsten solltest du keine schweren maschienen bedienen oder selbst am straßenverkehr teilnehmen...

Ich hoffe du weist was du machst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach dem 97 in deinem Namen nehme ich an du bist 16/15 oder so in dem Dreh. Cannabis besser erst mit 18/wenn du aus der Pubertät raus bist und dein Gehirn ausgewachsen ist. Und dann in Maßen. Kann auch ganz schön schei$e sein breit irgendwo rumzuliegen. Kann aber auch übel geil sein :3 Am besten erst wenn du erwachsen bist, ich hätte das auch nicht mit 15 ausprobieren sollen xD Manche Leute vertragen das eben nicht so gut wie andere ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThePsilosopher
01.12.2013, 21:10

Falls du trotzdem unbedingt wissen willst wie es sich anfühlt: Nicht das Gras von irgendwem rauchen dass du an der nähcsten Ecke für 10 Euro kriegst. Entweder Eigenanbau oder von Freunden. Also einigen mögen jetzt bestimmt sagen "Was sind denn das für Freunde!!!". Naja, immer noch bessere Freunde als der Dealer aus der Stadt der mehr Brix und Blei in sein Zeug stopft... Dann eben doch besser die guten Kifferfreunde mit dem reinen Killerzeug.

Du MUSST es auch ausprobieren wenn du wissen willst wie es ist. Das kann man nur sehr schwer beschreiben (die Wirkung von Alkohol kann man viiiiel einfacher in Worte fassen). Ich will dich nicht anstiften! Leben und Leben lassen. Wenn du meinst du hast es nötig dann probier es aus, ich beantworte nur deine Frage (die ja nicht unbedingt darauf schließen lassen muss dass du konsumieren möchtest, auch wenn man das schon irgendwie mit seinem gesunden Menschenverstand vermutet ;) ).

Ähhhm... Es gibt viel Verschiedenes Gras... Naja, zusammengefasst: Fühlt sich an wie ne Mischung aus "morgens müde Richtung Klo wandern", "etwas ohne Grund total lustig finden", "Nachts Heißhunger auf ALLES haben" und dann noch 1000 mal unbeschreiblicher.

Sorry für meinen Antwortenstil heute, ich schreib so hektisch weil meine Antidepressiva gerade eingeschlichen werden, ich bin sooooo f*cking aufgedreht Leute xD

0
wie fühlt es sich an wenn man bekifft ist?

Gut, sofern man gelernt hat richtig und verantwortungsvoll damit umzugehen. Anfänger sollten in kleinst möglichen Schritten versuchen ihre Idealdosis herauszufinden. Nach 2-3 Zügen also eine Pause einlegen, da Cannabis seine höchste Wirkstoff-Potenz erst nach etwa 30 Minuten entwickelt.

Mal nach dem Buch "Rauschzeihen" googeln und es sich selbst zum Weihnachtsgeschenk machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich kannte ein der hat sich dadurch ne flex in den oberschenkel gejagt... ergo vom gefühl her nicht so gut....g p.s. er hatte aber gutes heilfleisch...g

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThePsilosopher
01.12.2013, 21:11

Von Gras sich ne Flex reinjagen? WTF wie geht das denn? :D War das aus Versehen oder mit Absicht?

0

Probieren geht über Studieren. nicht ernst nehmen !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sehr schlimm du musst dich danach sehr oft übergeben.Kein guten Gefühl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?