Wie formuliert man einen Schul abbruch im Lebenslauf, wenn man die Kurve bekommen hat?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast einen Weg eingeschlagen und bist umgekehrt, als du es bemerkt hast, dass es der falsche war. das ist mutig , das ist eine Leistung, denn viele Menschen gehen weiter im unguten Gefühl, trauen sich nicht, neu anzufangen. Erwähne es als Schulunterbrechung, um dich neu zu orientieren. Du hast es längst geschafft, es liegt lange zurück. Niemand kann dir daraus einen Vorwurf machen. du warst kurz unsicher, dann aber sehr straight im Weg weiter nach vorn, wo du heute stehst. viel Erfolg bei den weiteren Wegen in deinem Leben!

Vielen Dank für deine Zeit und ermunternden Worte

0

Würde ich machen aber als schulpaue nach der z.B.9.klasse und wann du dann wieder anngefangen hast

Vielen Dank honi123!

0

Klingt zwar ein wenig blöd, aber am besten gar nicht drauf eingehen

Bsp.: Nach der 10ten Klasse hab ich 2 Jahre gearbeitet um dann die mittlere Hochschulreife zu erlangen (Das ganze natürlich nicht so lustlos wie ich (sorry, müde))

Bereite dich allerdings darauf vor, dass du bei einem persönlichen Bewerbungsgespräch wohl nochmal darauf angesprochen wirst, dort musst du allerdings ehrlich sein, wenn die sehen, dass du ernsthaft die Kurve gezogen hast solltest du ja als guter Mitarbeiter durchkommen und hoffentlich auch eingestellt werden.

Viel Glück Broky

Vielen Dank Broky!

0

Wie formuliert man einen Schulabbruch (Bewerbung)?

Hallo,

Ich besuche derzeitig die 11. Klasse einer Berufsschule. Ich hatte mich in der Berufsschule für den Technischen Schwerpunkt entschieden, habe aber erst spät gemerkt, das es einfach nicht meins ist. Ich hatte bereits ein Praktikum in sozialen Anlagen und habe dort meine ersten Erfahrungen gesammelt und mein Entschluss, das Technik nicht meins ist stand fest. Ich möchte nun die Schule abbrechen und mich bewerben, weiß jedoch nicht wie ich diesen Abbruch erklären kann. Ebenfalls weiß ich nicht, ob ich das in die Bewerbung selbst, oder in den Lebenslauf notieren sollte.

Ich hoffe jemand kann mir hier weiterhelfen.

...zur Frage

Schulabbruch im Lebenslauf

Hallo. Ich war bis zum 31. Januar noch auf dem Gymnasium, im ersten Halbjahr der 12. Klasse. Ich habe dann aber aus verschiedenen persönlichen Gründen die Schule abgebrochen. Jetzt möchte ich mich für ein FSJ bewerben, weiß aber nicht, wie ich im Lebenslauf die Lücke vom Juli 2010 bis heute erklären soll, da ich, als ich mich von der Schule abgemeldet habe kein Zeugnis für die 12. bekommen habe. Das heißt, ich bewerbe mich jetzt also mit dem Zeugnis der 11. Klasse. Soll ich den Abbruch im Lebenslauf überhaupt erwähnen? Wenn ja, wie und wenn nicht, was soll ich stattdessen reinschreiben?

Danke für eure Hilfe, ich bitte um ernstgemeinte Antworten.

...zur Frage

Wie kann ein Leben so schief gehen?

2011 schloss ich meinen Realschulabschluss mit 2,1 ab (wohlgemerkt, mit einer 5 in Mathe wegen anerkannter Matheschwäche)

Im selben Jahr begann ich dann eine Ausbildung, die mir anfangs gut gefiel. 2012 gab es dann jedoch 2 plötzliche Todesfälle in der engsten Familie, was mich einfach zu sehr umgehauen hat und ich abbrechen musste.

2012/2013 war ich dann also arbeitslos, das Amt vermittelte mich an einen Betrieb zur Ausbildung als Bürofachangestellte, naja, wäre nicht mein Traumberuf gewesen aber ich wollte einfach endlich was in der Tasche haben! In dem Betrieb war ich 8 std täglich NUR mit Übungen zur Buchführung beschäftigt und da ich wegen meines miserablen Mathematikverständnisses also viele Fehler reinhaute, gabs jeden Früh erstmal gehörig Anschiss vom Chef. Ihr könnt euch denken was folgt, ja, ich hab also auch das abgebrochen...weil ich mich dort unglaublich unwohl und für dumm verkauft gefühlt habe.

2014 begann ich dann eine neue Ausbildung, bei der alles zu passen schien. Dann die Ernüchterung 2015, im Praxisjahr dürfte man nur im Krankenhaus arbeiten und schwerer körperlicher Einsatz ist erforderlich. Als ich die Ausbildung begann klärte ich gleich über meine angeborene Behinderung auf und was ich dadurch alles nicht machen kann. Damals hieß es noch, kein Problem, kriegen wir hin.....un dann musste ich doch abbrechen, da ich so nicht geprüft werden konnte.

Seit 2016 mach ich eine sprachspezifische Ausbildung, die mir absolut gefällt und einfach toll ist. Doch hier hab ich enorme Schwierigkeiten dem Ausbildungsniveau angemessen mithalten zu können, gerade in den 2 neuen Fremdsprachen tu ich mir extrem schwer (auch trotz Wiederholung, Nachhilfe, Zusatzkursen) und die Prüfer sagten mir es sei sehr kritisch, dass ich die Abschlussprüfung überhaupt bestehe.

Also geh ich nun den Worst Case durch: Ich schaff die Prüfung nicht. Was dann?

Dann bin ich 24 / 25, ungelernt, körperlich behindert, ohne Führerschein.....was bleiben denn da noch für Optionen übrig, mit 25 nimmt doch keiner mehr für eine Ausbildung, oder? Und als Putzfrau im McDonalds zu arbeiten für Ereignisse und Behinderungen, für die ich nichts kann, hab ich mir im Leben eigentlich auch nicht vorgestellt...

...zur Frage

Wie Studienabbruch (und direkt darauf folgendes Baby) in den Lebenslauf schreiben?

Hallo,

ich habe 6 Semester studiert, aus persönlichen Gründen abgebrochen und während der Bewerbungsphase bin ich schwanger geworden. Ich möchte gerne noch einmal eine Ausbildung machen (habe schon eine abgeschlossene im selben Bereich wie das abgebrochene Studium) - wie schreibe ich es in den Lebenslauf? In der Zeit nach dem Abbruch habe ich ja "nichts" gemacht, da ich Mutter geworden bin.

Danke.

...zur Frage

jura erneut studieren möglich nach abbruch?

Guten Tag,

Ich habe mein Jura Studium im 2. Semester abgebrochen. Ist es möglich erneut dass Studium aufzunehmen oder ,,darf" ich jetzt in ganz Deutschland kein Jura mehr studieren?

habe im ersten Semester zwei von drei Prüfungen bestanden. Auch die kleine Hausarbeit habe ich im ersten Versuch mit einer zweistelligen Punktzahl (14 p Strafrecht) bestanden. Jedoch habe ich aufgrund familiärer Probleme und drei Umzügen viel Zeit verpasst welche in gerne ins Studium investiert hätte.

Wäre es grundsätzlich möglich das Studium wieder aufzunehmen?

Vielen Dank im voraus.

LG

...zur Frage

Voraussichtlichen Studienabbruch in Lebenslauf angeben

Guten Tag,

ich schreibe derzeit eine Bewerbung und möchte im Lebenslauf angeben, dass ich mein Studium voraussichtlich abbreche, sobald ich eine Zusage auf eine Ausbildungsstelle erhalte. Wie mach ich das am besten?

Ich denke mir das so: 01/01 (Name der Universität)

(Studiengang)

(Vertiefungsrichtung)

Abbruch bei Bestätigung der Ausbildungsstelle

Danke für eure Antworten! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?