Wie formuliere ich den Satz im Anschreiben optimal?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schon der 1. Satz ist nicht so ideal :P Über den Inhalt lässt sich streiten, aber ich mein von der Formulierung her. Mit dem Komma passt das nicht so ganz. Eher "Teamfähigkeit sowie eine..."

So, nun zu deiner Frage: Ich würd eher "desweiteren" statt "darüber hinaus" schreiben. Aber das mit der Freundlichkeit ist... ja... Dass du über Freundlichkeit  verfügst, sollte eigentlich mehr als klar sein und somit ist das nicht besonders erwähnenswert. Mal davon abgesehen, dass man "Freundlichkeit" meiner Meinung nach nicht besitzt... :P klingt irgendwie komisch

Hallo Yai93,

  1. Beide Sätze sind abgedroschen.
  2. Mit Selbstverständlichkeiten kannst Du nicht punkten.
  3. Persönliche Stärken nicht nur behaupten, sondern mit Praxisbeispielen belegen!
  4. Warum stellst Du nicht einfach mal den ganzen Text hier ein (anonymisiert natürlich)? Von den Verbesserungsvorschlägen, die dann möglich wären, würdest Du viel mehr profitieren als von der Korrektur eines aus dem Zusammenhang gerissenen Satzes.

Für mich sind Teamfähigkeit und eine schnelle und fehlerfreie Arbeitsweise selbstverständlich. Auch in Stresssituationen handle ich bedacht und bleibe stets freundlich.

Was möchtest Du wissen?