Wie erhitzt sich unser Duschwasser?

7 Antworten

Bei uns im MFH (14 Einheiten) wird Wasser im Boiler von der Heizung erhitzt. Da kann man auch von knall heiß auf eis kalt stellen und dass Wasser kommt mit der gewünschten Temperatur aus dem Wasserhahn. Boiler haben in der Regel so um die 60° wegen Legionellen. An der Armatur wird kaltes und heißes Wasser zur Wunschtemperatur gemischt.

wie schnell das wasser heiß oder kalt wird, hängt weniger davon ab, was ihr für einen energieträger habt, sondern eher wie weit der Weg vom Warmwassererzeuger zur Zapfstelle ist.

in jeder halbwegs modernen Heizungsanlage, sofern die warmwasserversorgung nicht mit einem duchaluferzizer bewerkstelligt wird, gibt es eine zirkulation. hier wird das warme wasser aus dem Speicher im Kreis gepumpt, um die Rohre auf Temperatur zu halten.

wenn die zirkulation gut verlegt ist, führt sie direkt an der Zapfstelle vorbei. d.h. du hast praktisch sofort heißes oder kaltes wasser wenn du umschaltest...

lg,Anna

Was beim Wasserkocher-Kauf beachten?

Hallo Zusammen, ich bin gerade von Zuhause ausgezogen und wollte mir jetzt meinen ersten Wasserkocher kaufen. Ich frage, weil es bei meinen Eltern keinen Wasserkocher gab, aber ich sie ziemlich praktisch finde.

Ich habe hier ein paar Info gefunden, aber wollte euch mal um euren Rat bitten.

Besten Dank vorab.

...zur Frage

- Duschwasser wechselt zwischen heiss und kalt?

Bin gerade umgezogen und habe im Bad einen Durchlauferhitzer. Egal wie ich diesen einstelle, das Wasser in der Dusche wechselt andauernd zwischen heiss und kalt. Ein Kollege meinte, es könnte an der Brause liegen, aber wieso? Sonst jemand eine Idee?

Lieben Gruß!

...zur Frage

Wann wurde der Wasserkocher ERFUNDEN?

Hallo, soll ich 1952 schreiben oder 1850? http://wasserkocheredelstahl.net/wasserkocher-geschichte-erfinder-und-veraenderungen/

...zur Frage

Das Wasser aus der Dusche ist entweder zu heiß oder zu kalt!

Es ist nicht zum aushalten! Habe einen Uralten Durchlauferhitzer hier... Wenn ich duschen will, drehe ich das heiße Wasser an, wenn es heiß ist drehe ich auch das kalte ein bisschen auf dann geht es eine Zeit, aber irgendwann wird es zu heiß. Wenn ich aber den kalten Wasserhahn noch weiter aufdrehe, knackt es im Durchlauferhitzer und das Wasser wird innerhalb von 30 Sekunden wieder kalt! Kann man das mit einer neuen Mischbatterie beheben? Oder liegt es am Durchlauferhitzter? Am Waschbecken geht aber alles super.... Helft mir bitte... der WInter kommt. :(

...zur Frage

Sind diese chemischen Reaktionen mit Kupfer korrekt?

Die kleinen Zahlen, die oben sind, gehören eigentlich nach unten, geht hier aber ja leider nicht.

Elektrolyse von Natronlösung (Habe ich schonmal gemacht):

H²CO³ + Cu --> CuCO³ + H²

Kupferkarbonat auf min. 140°C erhitzen, laut Wikipedia:

Es ist in Wasser unlöslich und zersetzt sich ab 140 °C zu Kupfer(II)-oxid und Kohlenstoffdioxid:

CuCO³ --> CO² + CuO

Redoxreaktion, wo ich absolut nicht weiß ob das geht:
1. Wie hoch ist die Entzündungstemperatur?
2. Wie heftig läuft die Reaktion ab?
3. Funktionert das überhaupt? (Eisen ist immerhin unedler als Kupfer)

CuO + Fe --> Cu + FeO

Eigentlich ist es ja ein bisschen unsinnig die Reaktionen zu machen, da man am Schluss wieder Kupfer auch rausbekommt, aber es würde mich einfach mal interessieren.
Ich hoffe ihr versteht, was ich meine, sonst einfach nachfragen. Vielen Dank im Vorraus für alle hilfreichen Antworten.

...zur Frage

Duscht ihr kalt oder warm?

Meine Mutter meine ich soll nicht kalt duschen weil es ungesund isg aber es ist so heiß und es kühlt ab?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?