Wie dick(Querschnitt) muss das Kabel sein!?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

die frage ist, wie groß darf der verlust sein? gehen wir mal davon aus, dass es nicht nur einen hin, sondern auch einen rückweg geben muss, dann sind wir schon bei 2 metern.

den Widerstand des kabels kannst du recht einfach ausrechnen in dem du die länge durch den querschnitt teilst und das ergebnis dann durch den Leitwert (56 bei Kupfer)

die verluste wiederum rechnest du aus in dem du den Widerstand mit dem Strom im Quadrat malnimmst. ich komme hier auf knapp über 2 Watt bei 10 mm²

die frage ist, was dein verbraucher für anschlüsse hat. immerhin ist bei kurzem kabel die anschaffung nicht so relevant, da kann man gerne noch mal ne nummer größer gehen. z.B. 16 mm² da sinds dann nur noch etwa 1,3 Watt Verlustleistung....

lg, Anna

Die Frage ist, ob Die Sache theoretisch oder praktisch gerechnet werden soll.  Hier hast Du die entsprechende Tabelle:http://www.linzi.hu/Katalogus/2008-2009/ger/X%20026.pdf für die praktische Anwendung. Die theoretische Anwendung mußt Du Dir ausrechnen. Bei Deiner Rechnung fehlt Dir das Leitermaterial und der maximale Spannungsabfall.

nimm 16² wie peppie schreibt,bei einem meter macht das vom preis her wenig aus

3,32 mm2 Reicht für bis zu 34 Amp also müsste das schon passen 

HACKERGTA 12.06.2016, 04:48

Also gibt´s da auch passende Anschlüsse für die Steckdose? Find irgendwie grad keinen:::

0
wollyuno 12.06.2016, 09:01
@LuxemGamer

was ist bei dir ein normaler steckdosenanschluss?da hat das kabel endweder 1,5 oder höchstens 2,5² mehr kannst nicht mal einklemmen

0
EP2fan 12.06.2016, 09:13
@HACKERGTA

Über eine normale Steckdose wird idR. eine Spannung von 230V/50 Hz abgegeben. Ist also hier irrelevant.

0
LuxemGamer 12.06.2016, 16:38
@HACKERGTA

Wenn du auf Google nach solchen steckern suchst findest du nur Hochvolt stecker.

Wofür brauchst du die überhhaupt, vielleich kann das weiter helfen

0

Was möchtest Du wissen?