Wie bringe ich das Loch im Kamin in das Edelstahlrohr?

6 Antworten

Jetz mus ich vorsichtshalber - für euch- einmal fragen: Habt ihr ansonsten Ölbefeurung? Dann ist es Essig mit dem Holzofen, denn Holz und Öl dürfen nicht zusammen über einen Abzug betreiben werden. Da macht euch dann der Schornsteinfeger Probleme. Ansonsten ist das schon eine schwierige Sache. Es gibt im Baumrakt verschiedene Geräte zu kaufen mit denen du das bewerkstelligen könntest das praktikabelste wäre ein Demel mit einem Kreissägeblatt für Metall. Grundsätzlich müssten aber an den Anschlussstellen für weitere Abzüge Adapter eingesetzt werden. Ich nehme einmal an das ist nicht möglich und euer Schornsteinfeger ist kein Konithenka... dann solltest du das Loch so groß machen das deine hineinpasst und das anschliessend mit einer Menge Schamottmörtel diese Stelle dicht machen. Am besten du wickels vorher noch einen "Hasendraht" darum sonst bleibt der Mörtel nicht am Rohr dran und das ist für die Folgezeit wichtig; Mauerbrandgefahr.

Es gibt Edelstahlrohre, die sind nur im Kamin eingelassen, also nicht eingemauert oder so. Das könnte man zur Not wieder nach oben rausziehen. Da würde sich auch besser bohren lassen und abdichten. In eingebautem Zustand muss also erst das Mauerwerk aufgestemmt werden, dann evtl. anzeichnen und Bohren. Auf einmal wird das nicht gehen. Also wirst du an dem eingezeichneten Kreis entlang kleine Löcher bohren müssen und die Stege dann durchtrennen. So bekommst du auch das Loch in der gewünschten Grösse. Aber lass dich da erst von einem fachmann beraten - auch wegen dem Anschluss und der Abdichtung im Rohr. Hat das Edelstahlrohr mind. 150 mm Durchmesser und hängt da sonst auch noch eine Heizung dran ( an dem Kamin ) ?

Mit dem Kaminkehrer geht klar ist ein extra Kamin. Wenn ich des aber nochmals überdenke glaube ich ist es doch besser es von einem Fachmann lassen zu machen. Trotzdem vielen Dank an euch.

Ist sicher eine Gute Entscheidung. GF = GE !!!

0

Was möchtest Du wissen?