Wie biegt man ein krummes Buch gerade?

 - (Buch, Literatur, lesen)

5 Antworten

Du kannst probieren, andere schwere Bücher lange draufzulegen. Dafür muss der Untergrund flach sein. Bei mir funktioniert das immer.

Sonst kannst du auch versuchen, es leicht mit den Händen gerade zu Biegen.

Oder du kannst versuchen es zu öffnen und an einen Notenständer mit Wäscheklammern aufzuhalten, dann wird es auch etwas gerader.

Probiere es einfach aus, das ist bei jedem Buch anders.

Mit einem feuchten Lappen etwas anfeuchten, aber nicht zu viel, darf nicht richtig naß werden. Und dann nochmal viel drauflegen, ganz schwere Sachen. Und 24 Stunden warten.

Aufgefächert hinstellen, Dampf aus Dampfbügeleisen rein, danach zuklappen und 2 Tage mit schweren Gewichten plattmachen. Am besten >10 kg Gewicht. Oder zwischen 2 Holzplatten und mit Schraubzwingen fixieren.

In zwei Schritten:

In einem Topf Wasser erhitzen, damit Dampf entsteht. Das Buch darüber halten und immer wider die Seiten durchblättern, damit sie die Luftfeuchtigkeit aufnehme können. Die Seiten sollen dabei nicht nass werden, sondern nur 'weniger trocken' sein.

Pass auf deine Finger auf, Dampf ist sehr heiß.

Das Buch auf den Rücken stellen und links und rechts mit gleichgroßen oder größeren Büchern abstützen. Wichtig ist, dass es dabei nicht gepresst wird, sondern nur senkrecht gehalten und sicher am Umfallen gehindert wird. So können die Seiten mit ihrem Gewicht den Buchrücken wieder begradigen.

Nach drei Tagen sollte es wieder wie neu sein.

Eigentlich müsste es damit funktionieren, also, dass du ganz schwere Sachen eine Zeit lang drauf legst

Was möchtest Du wissen?