Wie berechnet man eine Nivellier Tabelle?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du meinst Vor- und Rückblick?

Die Maße die du abliest trägt man auf dem Plan ein, vorzugsweise im Maßstab 1:50 damit man später noch was lesen kann. Die Maße die das größte Maß zeigen, sind am tiefsten! Man nivelliert noch einen Kanaldeckel damit man den Bezug auf Normalnull (Amsterdammer Pegel) hat. Die einzelnen MaßUNTERSCHIEDE sind dann die Höhendifferenzen (höher oder tiefer) die man entsprechend auf das Kanaldeckelmaß mitberechnet.

Beim Vor- und Rückblick läßt man beim letzten Ablesen die MESSLATTE stehen und verändert den Standort des Nivelliergerätes. Am neuen Ort aufgestellt ließt man nochmal das Maß auf der Messlatte ab. Die errechnete Differenz ist nun der Höhenunterschied, der nun bei JEDER neuen Ablesung mitberechnet werden muss.

Was möchtest Du wissen?