Wie berechne ich die RECHENAUFGABE? Ein drittel einer Zahl ist um16 größer als ein VIERTEL von 36?

9 Antworten

Lies einfach deine Frage, denn da steht der Ansatz drinne:

"ein drittel einer Zahl", also x/3 ist

um "16 größer als ein Viertel von 36", also 16 + 36/4.

Damit hast Du schon in deinem Satz stehen

x/3 = 16 + 36/4.

Also

x = 16 * 3 + 36 *3/4.

Hier sehe ich sehr elementare Probleme, wenn man das erfragen muß.

Es kommt oft vor in Mathematik, dass man plötzlich einen black out hat und einfache Dinge vergisst. Das ist kein elementares Problem, sondern menschlich.

1
@Josi41

Nein, hier ist es ein kognitives Problem, denn man kann nicht einmal den Inhalt des selbst formulierten Satzes erfassen. Dabei haben kognitive Probleme entweder eine physische oder eine psychische Basis, eine psychische Basis wäre der eigene Unwille, sich inhaltlich auf die Frage einzulassen, sie also zumindest zu versuchen zu verstehen. Ich habe einfach den Satz in Folge in eine Gleichung überführt, mehr nicht. Damit ist die Frage ungefähr auf der Ebene, als wenn man fragte, wie teuer zwei Schokoriegel wären, wenn ein Schokoriegel 1 € kostete.

0
@PolluxHH

Die Antwort auf deine Frage: 2 Schokoriegel kosten 2 Euro.

0

Ein drittel einer Zahl ist um16 größer als ein VIERTEL von 36?

Ein Viertel von 36 ist 9! Da ein Drittel der Zahl um 16 Grösser ist als 9, ist das 25! Dieses Drittel ist 25 und die Zahl multipliziert man mal 3 und du hast das Ergebnis 75

Ein Viertel von 36 = 9

9+16=25

15×3=75

Ein Drittel von 75 = 25

Woher ich das weiß:Recherche

Genau, da braucht man keine Gleichung, das ist einfache Arithmetik!

0

x/3 = 36/4 + 16
x/3 = 9+16
x/3 = 25
x = 75



Das ist die Gleichung, die du lösen musst.
Willst du, dass man es dir vorrechnet?

Bitte vorrechnen und die Probe dazu danke

0
@Tobias2007

1/3*x = 36/4 + 16
36/4 = 9

1/3*x = 9 + 16
1/3*x = 25 ∣: 1/3
x = 75

Probe könnte man einsetzen:
1/3*75 = 36/4 + 16
25 = 25 ✔

oder
1/3 von 75 = 25
25 ist um 16 größer als 9, stimmt auch.

0

Was möchtest Du wissen?