Wie bekommt man diesen typischen "Schlafgeruch " weg ,wenn jemand lange in einem Zimmer schläft ?

13 Antworten

Man schwitzt während dem schlafen.

Einfach morgens lüften, Bettdecke evtl. aus dem Fenster hängen zum Lüften und die Bettwäsche nicht nur einmal im Jahr wechseln.

Das ist Gestank der durch den Mensch an sich entsteht, er stinkt aus dem Maul aus dem After unter den Achseln an den Füßen. Ein Stinktier, ein Drecksvieh, ein Wasserschwein welches man aber durch gute Belüftung oder viel Körperhygiene oder durch das entlassen des Schläfers beseitigen kann.

aus dem After ? meinst du Schlafpupser ? :D

0

Ganz einfach das ist der sogenannte "Pumakäfig " das müffelt so weil so viel verbrauchter sauerstoff im raum ist beudeutet Fenster auf durchlüften oder über nacht fenster auf lassen dann passiert das garnicht erst =)

Weg kriegen kannst du ihn nur wenn du vll die ganze Nacht das Fenster offen hast... oder halt am nächsten Morgen gut lüften

Da hilft nur eines: Lüften!

Fenster auf und frische Luft ins Zimmer lassen!

Die Gerüche stammen von Deinem Schweiss, den Du in der Nacht ausgeschwitzt hast. Der ist jetzt in der Luft und deshalb musst Du das Fenster öffnen.

Was möchtest Du wissen?