Wie begrüßen nach dem ersten Kuss?

13 Antworten

Wenn ihr euch beim letzten Treffen oft geküsst habt, wäre es auch nicht verkehrt, wenn du auf ihn zu kommst ihn umarmst und dann küsst :)

Also bei der letzten Frau mit der ich (27) so eine Situation hatte, wurde sie unsicher als ich sie beim zweiten Date anfangs nur kurz umarmt habe... was hauptsächlich daran lag, dass ich ihr kurz vor dem eigentlichen Date begegnet bin. Sie war bereits auf dem Weg hin und ich musste vorher nochmal kurz nach Hause (wohne gleich um die Ecke). Ich hätte sie aber, glaube ich, auch ansonsten nicht gleich geküsst, weil mir das zu besitzergreifend gewesen wäre. Später, als wir uns dann öfter gesehen haben, war das bisschen anders.

Man hat allerdings richtig gemerkt wie erleichtert sie war als ich sie bei dem 2. Date dann später endlich doch geküsst habe - wir haben vorher erst noch was zusammen getrunken und uns unterhalten, wo die Situation einigermaßen in der Schwebe war, aber danach wäre es sinnlos gewesen, sie nicht wieder zu küssen.

Sie war halt, so lange ich sie nicht geküsst habe, (verständlicherweise) unsicher, ob ich vielleicht zurück gerudert bin oder ob sie irgendwas falsch macht und ich sie deswegen nicht mehr küssen will oder ähnliches. Einfach aus dem Grund, weil die Situation halt etwas abstrakt ist, wenn man noch nicht zusammen ist und sich das letzte Mal quasi mit nem Kuss verabschiedet hat.

Da musst du einfach etwas deine Antennen ausfahren, ob du das Gefühl hast, dass die Frau drauf wartet, dass ihr da weitermacht, wo ihr beim letzten Mal aufgehört habt oder eben nicht. In meinem Fall kann ich sagen, dass mir schon bevor wir uns zum Trinken hingesetzt haben zweifelsfrei klar war, dass sie wieder geküsst werden wollte. Und das hat sich danach dann halt auch bestätigt.

Grundsätzlich ist, wenn sie sich nach dem 1. Date mit Kuss nochmal mit dir trifft, davon auszugehen, dass sie gern "weitermachen" würde. ;-) ...denn anderenfalls wäre sie dumm, sich nochmal mit dir zu treffen. Allerdings ist es beim 2. Date halt wiederum auch bisschen früh, um sich gleich zur Begrüßung zu küssen als wäre man schon ein Weilchen zusammen.

Du darfst der Frau auf jeden Fall nicht (zu lange) das Gefühl geben, dass du in eine andere Richtung oder gar nicht weitergehen willst. Wenn du sie schon geküsst hast und was von ihr willst, musst du beim 2. Date auf Kurs bleiben und dich nicht stundenlang zieren, ansonsten vergeigelst du dir die Nummer unter Umständen...

PS: Ich hab das jetzt natürlich aus der männlichen Perspektive geschrieben, allerdings ist es nahezu allgemeingültig zu verstehen.

Wenn du als Mann das Gefühl hast, dass die Frau dich nicht mehr küssen will und sich nur mit dir trifft, um dich nicht extrem zu verprellen oder, weil ihr die Küsse nicht so viel bedeutet haben, sie nur freundschaftlich interessiert ist, wirst du natürlich unter Umständen auch unsicher und vorsichtig. Genauso wie umgekehrt.

Ganz am Anfang war ich mir auch nicht so ganz sicher, ob sie es will und daher habe ich sie erstmal nicht geküsst. Aber es wurde dann relativ schnell klar und dann hab ich es halt zeitnah gemacht, um nicht den Eindruck entstehen zu lassen, dass ICH einen Rückzieher mache (und weil ich Bock drauf hatte...).

Ich glaub, das ist auch der beste Weg: Erstmal kurz einander auschecken und dann zeitnah n klares Zeichen setzen. Sofort wenn man sich sieht als Selbstverständlichkeit zu küssen, finde ich schwierig - das kann auch nach hinten losgehen oder so verstanden werden, dass man sich des anderen sehr sicher zu sein scheint - und bringt beim ersten Date nach dem ersten Kuss eigentlich auch nichts... es spricht überhaupt nichts dagegen, eine Viertel- oder halbe Stunde ins Land ziehen zu lassen.

Man muss halt ein klares Interesse symbolisieren oder den Part übernehmen, den anderen zu küssen. Im Allgemeinen wird die Frau ein Zeichen geben und der Mann ergreift die Initiative zum Kuss, aber man kann natürlich auch als Frau aus der Reserve in die Offensive gehen, wenn man sich seiner Sache sicher ist und es will. Der Mann würde sich nicht nochmal mit einem treffen, wenn er keinen Bock drauf hat, so viel ist sicher... maximal ist er halt nicht ganz so cool und souverän wie es beim letzten Date den Anschein machte...

1

Wenn das mit den Küssen von beiden Seiten was ich vermute auch tatsächlich so gewollt war, dann könnt ihr euch selbstverständlich auch wieder mit einem oder auch mehreren Küssen begrüßen. Achtet halt nur darauf, das ihr auch mal aus der Küsserei rausfindet.^^ Solltest Du aber hingegen quasi von diesem Jungen überrumpelt worden sein, dann wäre eher eine kühle Distanz von dir angesagt.

Zuerst Umarmung die kommt immer perfekt und danach nen kleinen Kuss auf den Mund :) damit dein Gegenüber weiß das dir das zwischen euch wirklich wichtig ist :)

Ich finde wenn ihr euch trifft dann solltest du ihn zu Begrüßung einfach wieder küssen😉

Was möchtest Du wissen?