Wie bediene ich die Nachtspeicherheizung?

5 Antworten

  1. Nachtspeicher laden sich über Nacht auf. Nachts 15° und Tags warm kannste mit Nachtspeicher nicht machen. Geht halt technisch nicht.
  2. Das Teil an der Wand schaltet das Gebläse ein. Ein Nachheizen kannst du da nicht einschalten.

Wenn die Heizung auch mit Tagstrom heizen soll, musst du das im Sicherungskasten umstellen.

3.Wenn das Lämpchen leuchtet, bedeutet nur, dass das Gebläse läuft. Bei Tag nachheizen kannst du im Sicherungskasten umstellen.

4.Wenn warme Luft rauskommt, dann ist die Heizung schon abgekühlt oder nur wenig aufgeladen und bringt die warme Luft von innen heraus.

Reicht das nicht, musst du stärker aufladen über nacht.

Super danke, das hilft mir schon sehr weiter :-) leider komme ich nicht an den Stromkasten, da dieser im Keller ist und nur von dem Hausmeister eingesehen werden kann. Ziemlich nervig.

0
@Lanyyyyy

Ich empfehle dir DRINGEND deine Zählerstände ca. Monatlich zu kontrollieren um böse Überraschungen zu vermeiden. Du hast als Mieter Anspruch darauf.

1

Der Raumtemperaturregler an der Wand wird auf die gewünschte Raumtemperatur eingestellt und der Schalter angeschaltet.

Wenn du den Raum länger verlässt kannst du ihn ja etwas runter drehen.

Dieser Raumtemperaturregler schaltet, wenn es kälter wird als der eingestellte Wert, ein Gebläse an das die Wärme aus dem NAchtspeicher per Luftstrom "fördert".

Leider geben Nachtspeicherheizungen nachts, wenn sie erst einmal "aufgeladen" sind, auch ohne das Gebläse Strahlungswärme ab.

Das ist einer der großen Nachteile.

Vielen lieben Dank, das hilft mir sehr!

0

Was möchtest Du wissen?