Aufmachen

Ich packe die Maschine immer recht voll und habe irgendwo immer kleine Pfützen stehen weil zb. iwas eben nicht korrekt schräg steht.

(bei mir sind auch Töpfe und Schüsseln drin, ich spüle nichts von Hand ab)

Zudem trockenen dünne Plastikteile wie Mikrowellenabdeckungen praktisch gar nicht ab.

Also öffne ich die Maschine so 10 min vor dem Ende, wenn sie schon steht, (vorher Fenster auf Durchzug!) , nehme die Plastiksachen raus und schüttele die Körbe um die Pfützen zu entfernen, und schließe noch mal bis die Maschine fertig ist.

DAnn öffnen und ordenlich ausdampfen lassen.

...zur Antwort

Die Leute wollen auch mal Feierabend haben. Stell dir vor jeden Abend kommt so ein Gast wie du und meint dass die Küche wegen ihm länger bleiben muss. Flexibilität hat auch ihre Grenzen.

...zur Antwort

Lass mich raten, du wohnst in der Stadt?

Ein Autohaus, u.a. für Traktoren, nennt sich Landmaschinenhandel.

Die besorgen dir auch gerne einen neuen Traktor.

...zur Antwort

Anhand des sehr undeutlichen Bildes und der scheinbar zu erkennenden Verfärbung würde ich sagen die Buchse im Monitor ist zieml. verschmort.

...zur Antwort

Wie ich sehe hat die Anlage einen Anschluß "FM Ant."

Hier könntest du eine Zimmerantenne mit passendem Stecker, besser noch einen Hausantennenanschluß (wenn vorhanden) einstecken.

Was ist ein "Schnerpfl"?

...zur Antwort

Im Falle eines Erdschlusses auf dem N, der den FI Schutzschalter auslöst, hat man schon mal viel einfacher den betreffenden Stromkreis durch schlichtes abschalten des Leitungsschutzschalters freigeschaltet und kann auch leichter eingrenzen.

...zur Antwort
Eher unrealistischer Verbrauch

Grundsätzlich ist es selten, das "Anzapfen" die Ursache für ungewöhnlich hohen Stromverbrauch ist.

Worauf ich als erstes tippe, ihr nutzt vllt wg. dem Säugling viel öfter als vorher Wasserkocher, E-Herd, Warmwasser.

Der Gasverbrauch kann nur von der Fußbodenheizung kommen.

...zur Antwort

Dagegen ist nichts einzuwenden, du musst nur mit den Konsequenzen leben dass du u.a. eben auch weniger Geld zur Verfügung hast.

Wie du davon dann ein Haus finanzieren willst, ist fraglich. Es sei denn du verdienst sehr gut.

...zur Antwort

Warum solllte es verwerflich sein darum zu bitten?
Es wäre verwerflich total platt und unausgeschlafen zur Arbeit zu erscheinen.

Das du gleich nach dem Flug arbeiten musst war nicht so geplant?
Der AG kann nämlich schon erwarten das du nach dem Urlaub "Fit" zur Arbeit erscheinst.

...zur Antwort

Bild senden lassen auf dem sie mit etwas ganz speziellem zu sehen ist, z.b. Milchpackung in der linken Hand.

Dann könnte es zwar trotzdem sein das sie später nicht selbst schreibt, aber...

...zur Antwort

Du stellst dir einen Wecker der rechtzeitig weckt um genug Zeit zu haben das Spiel zu beenden.

Du braucht somit nicht ständig auf die Uhr zu sehen.

Wo ist das Problem?

...zur Antwort

Der Wechselstrom, den dir die Steckdose zur Verfügung stellt, wechselt 100 Mal in der Sekunde seine Richtung. Somit fließt der Strom ständig hin und her. Und der neutralleiter führt den Strom, hat aber gegen Erde keine Spannung.

...zur Antwort

Meiner Erfahrung nach, die allerdings schon lange her ist, ist es ratsam wirklich nur reines Wasser auf zu sprudeln. Die Flaschen fangen sonst im Laufe der Zeit an zu müffeln

...zur Antwort

Klare Ansage das daß inakzeptabel ist.

...zur Antwort
Habe Teile eines Smarthomes

Ganz ohne Bigbrother + mithörende "Sprachassistenten".

Ich habe die Wohnung 2016 kpl. renoviert und kabelgebundenes Smarthome installiert.

Allerdings nur für Rollos und einige angenehme Funktionen.

Licht geht gar nicht drüber, interessiert mich nicht und finde ich rel. unnötig.

...zur Antwort

Elektrikproblem - woran kann es liegen?

Hallo,

bei uns im Haus fliegen neuerdings immer wieder Sicherungen raus.

Wir hatten vor acht oder zehn Jahren oder so ein größeres Überspannungsereignis wegen Gebastel eines dementen Seniors, bei der Gelegenheit hat eine Elektrikerfirma eine ganze Woche lang die Hauselektrik für etliche Tausender überholt und eine gründliche Abnahme gemacht, seither war Ruhe.

Aber vor ein paar Monaten saß ich einsam mitten in der Nacht am PC als bei Starkregen plötzlich eine Sicherung flog und nicht wieder rein wollte. Erst am nächsten Tag. Meine Befürchtung war natürlich, dass da irgend etwas undicht ist und Wasser in eine Leitung gelaufen war.

Aber dann kürzlich bei dem Starkregen, wo es die großen Überschwemmungen gab, da war nix. Und das war eigentlich schlimmer als bei dem ersten Ereignis.

Aber manchmal kommt es seitdem immer wieder zu Ausfällen. Auch ganz ohne Regen, mitten in Trockenperioden von mehreren Tagen. Mal ist der eine Hauptschalter geflogen, mal der andere, mal beide. Ich merkte es einmal erst am nächsten Morgen, als der Strom im Bad nicht ging, und die Sicherung ließ sich problemlos wieder reindrücken. Ab und zu gibt es anscheinend einen Zusammenhang zu einem elektrischen Rolladen. Der hängt an der Sicherung, die auf dem Bild rausgeflogen ist. Auch die "heilt" sich meist nach ein, zwei Tagen von allein und lässt sich dann wieder eine Weile völlig normal benutzen.

Sichtbare Undichtigkeiten, feuchte Wände oder dergleichen gibt es nicht. Kann der Elektriker da überhaupt was finden oder muss der da wieder alles rausreißen und neu verkabeln?

...zur Frage

Die Fehlerstellen kann der Fachmann mittels Isolationswiderstandsmessung und Leckstrommessung eingrenzen.

Wenn das immer wieder Auftritt liegt dauerhaft etwas im argen.

...zur Antwort