Wie an Papiere meines Hundes kommen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ja dann wende dich doch an VDH wenn du den Hund in Deutschland gekauft hast. (Für die Schweiz wäre der SKG.) Bis diePapiere vom Welpen wieder zurück sind kann es schon dauern, bis deine Adresse eingetragen und an dich gesendet wird. Manchmal schickt der Züchter den Stammbaum ein, manchmal tut es auch der neue Besitzer selbst.

Hallo Hanna,

ich habe selbst Kontakt zum KSS. Der Züchter bzw. diese Zuchtstätte der Homepage gibt es im KSS nicht. Den einzigen Versuch den du unternehmen kannst, ist die Chipnummer direkt bei der FCI anzufragen. Wenn von dort auch ein "nein" kommt, dann bist du hier wirklich einem Betrüger aufgesessen.

Auch bin ich selbst viel auf Ausstellungen unterwegs und habe bei den vergebenen Championaten den Zwingernamen "PunkRockStars" noch nie gehört. Auch Züchterfreunden im Kreise der Bordis ist der Name schier unbekannt.

Meine Hunde stammen alle aus Serbien/Kosovo, einfach rassebedingt und ich habe mit dem KSS und anderen Ostblockzuchtverbänden durchweg positive Erfahrungen gemacht. Allerdings war ich auch immer persönlich vor Ort und habe mir die Hunde, die Haltungsbedinungen & die Menschen dahinter angeschaut und entsprechend dann auch meinen auserkorenen Welpen/Deckrüden persönlich abgeholt/kennengelernt.

Viele Grüße

du kannst nur abwarten oder beim serbischen FCi-verband nachfragen, ob der wourf eingetragen wurde -du gibst den namen der mutterhuendin und das wurfdatum ein...

warum kaufst du einen hund in serbien? wuerde mir nie im traum einfallen... wenn schon bei den impfausweisen zweifel bstehen, kann es gut sein, dass du auf einen unseriosen menschen reingefallen bist. schoene websiten kann jeder entstellen, die fakten ueberpruefen kann man nur vor ort.

Einklagen, für eventuelle Weiterzucht brauchst Du unbedingt einen Stammbaum.

Die Papiere vorzuenthalten ist Betrug!

Schreiben. Frist setzen, bis zu welcher die Herausgabe der Papiere stattzufinden hat. "Nach erfolglosem Ablauf der Frist werde ich einen Anwalt mit der Verfolgung meiner Interessen beauftragen." ... und das dann auch tun.

Das kann durchaus ein paar Monate dauern bis du deine Papiere hast. Du kannst dich aber an den Kroatischen Kennel KKS wenden und dort nachfragen, denn von denen werden die Papiere ausgestellt - nicht von der FCI ( dort ist nur sein Zwingername weltweit geschützt)! U.a. dauert so etwas aus dem Ausland etwas länger, da du ja auch eine Auslandsanerkennung brauchst, die (in der Regel der Züchter) erst nach Ausstellen der Papiere erneut beantragen muß ( So ist es jedenfalls in Deutschland: Züchter bekommt Papiere vom Rassehundeverein, diese schickt er zum VDH, bezahlt eine Gebühr und dann wird eine Auslanndsanerkennung an die Papiere angeheftet mit der genauen Adresse des neuen Besitzers).

HannaL81 27.08.2013, 10:21

Achso sowas weiß ich leider alles nicht. Aber er müsste doch eine Abstammungsurkunde haben oder ? ich werde dann dem Verband nocheinmal schreiben. Wie stelle ich das am besten an? Soll ich seine FCI Nr. angeben? Elterntiere oder wie würdest du die Sache schildern? Meine letzte Mail blieb ja wie gesagt bis heute unbeantwortet.

0
Bille2000 27.08.2013, 10:33
@HannaL81

Mit Abstammungsurkunde meinst die Papiere? Papiere, Ahnentafel, Pedrigree,Abstammungsurkunde ist alles das Gleiche und ein und dasselbe Papier. Schreib ruhig an den Verein, gib seinen Zwingernamen und auch die FCI Nummer an und frag wie lange es etwa dauert. Es gibt übrigens auch hier in D Vereine, die bis zu einem halben Jahr brauchen bis die Papiere beim Besitzer sind, andere Verein brauchen nur 2-3 Wochen. Vielleicht sollte man nicht vergessen, daß so Posten wie Zuchtbuchführer Ehrenämter sind und nicht vergütet werden.

5

Der Hund wurde "geliefert". Nein ich möchte nicht mit ihr Züchten mir ist aber einfach wichtig zu wissen wo sie herkommt und das sie aus einer gesunden Zucht stammt.

Es ist ein Boston Terrier. Von dem Züchter hier http://punkrockstars.net/

fressmaschine 27.08.2013, 10:04

Liebe Hanna, ich kann dir nur wünschen, dass dein Hund ok ist...

War es dir denn nicht möglich, einen in Deutschland gezogenen Hund zu bekommen? Oder lebst du selbst im Ausland?

Man läßt sich doch einen Hund nicht liefern!!!

Und bevor ich hier wieder von ein paar netten usern in der Luft zerrissen werde - ich plädiere dafür, dass man nicht einfach so Hunde über Grenzren hinweg nach Deutschland verschieben kann - nicht anderes ist hier aber passiert!!!

5
HannaL81 27.08.2013, 10:17
@fressmaschine

"liefern" klingt vl doof aber die rasse ist hier in DE nunmal sehr selten zu bekommen! Ich stand seit über 1 Jahr auf der Warteliste diverser Züchter hier in DE aber de Welpen waren immer weg (es gab eine ellenlange Warteliste teilweise!) und der Züchter schien seriös! Warum also nicht ? Ich habe mich vorher gut über ihn informiert und im Internet stand nie was negaives! Auch auf Facebook und co hat er viele Anhänger und ich mag und vertraue ihm eigentlich. Nur eben die Sache jetzt mit den papieren lässt mich eben aufhorchen :/

0
HannaL81 27.08.2013, 11:48
@HannaL81

achso und Fressmaschine bitte schau dir den Link vom Züchter erst mal an eh du so über ihn (und mich) urteilst! Danke!

0
fressmaschine 27.08.2013, 12:27
@HannaL81

Hanna, wenn ich dich und dein Verhalten verurteilen würde, hätte ich wohl kaum Interesse daran dir aufzuzeigen, wie du zu deinem Recht kommen könntest!!!

Ich habe mir den von dir eingestellten link angesehen - und kann nur mit dem Kopf schütteln...

Selbstverständlich bleibt es immer dir selbst überlassen wo du einen Hund kaufst...

Das kann und soll jeder so handhaben wie er/sie es möchte...

Aber wenn ich lese: > Auch auf Facebook und co hat er viele Anhänger und ich mag und vertraue ihm eigentlich.

oder vielleicht auch noch:

Einen Impfpass habe ich erhalten nur sind meine TA und ich der gleichen Meinung das mit dem Teil was nicht stimmt. Die Impfaufkleber die ja normal drin sein müssen fehlten anstelle dessen standen nur handeingetragene Zahlen (und die kann man ja locker irgendwo abschreiben). Auch wurde mein Hund erst während des Transportes gechipt (am Tag der Auslieferung!) was mich erst recht stutzig gemacht hat

und dann fällt mir das hier auf:

Auch hat er auf seiner off. Facebookseite über 8000 Follower die sich nicht alle irren, viele haben von ihm einen Hund gekauft und auch mein Hund ist 1 a gesund!!! Er geht auch serh viel auf Schauen weshalb es schon hinkommen kann, das er vergisst die papiere zu schicken. Ich weiß es eben nicht. Und von wegen "angekarrt" das Tier wurde über 3 Tage mit 2 pers. Betreuern gebracht !!! Es gibt prof. Tierspediteure und insg. hat der Hund inkl. Transport 2000 € gekostet also kommt mal von dem Tripp runter "ich wollte n billighund aus m Ausland!" Ich kann dieses Klischee nicht mehr lesen. Bitte prüft doch mal die Fakten die ich hier mitschreibe bevor ihr solche Aussagen treff

Sag mal, was ist denn los???

Niemand hat dich angegriffen!!!

Du hast um Hilfe und um einen Rat gebeten... Alles wurde dir gegeben...

Und warum unterstellst du den antwortenden usern, dass sie dir was anhängen wollen???

Papier ist geduldig... Das Internet gibt alles her was Hundekäufer wünschen...

Ich persönlich habe schon sehr viele Hunde bei anständigen Züchtern im In- und Ausland gekauft, mit und auch ohne FCI-VDH-Papiere... - allerdings wäre ich nicht auf den Klopps gekommen mir einen Hund = Welpen bringen zu lassen wenn ich weder die Elterntiere noch die Wurfgeschwister hätte kennenlernen können.

Ich wünsche dir viel Erfolg um an nicht-getürkte Papiere für deinen Hund zu kommen Denk dran: viele "Papiere" sind das Papier nicht wert auf dem sie gedruckt sind!!!

Für deinen Hund wünsche ich dir auch alles Gute!!!

4
HannaL81 27.08.2013, 12:49
@fressmaschine

Ja aber dann erklär doch mal "dein Kopfschütteln" bitte. Denn ich fühle mich leider durch deine Aussagen dadurch angegriffen denn mir ist es wie gesagt sehr wichtig dass der Hund seriös gezüchtet wurde und dann als "naiver Billighundkäufer" abgestempelt zu werden (denn so kommts es rüber) macht mich eben ärgerlich. Klär doch mal dein "Kopfschütteln" auf.

1
fressmaschine 27.08.2013, 13:00
@HannaL81

Liebe Hanna, ich glaube jetzt haben dir genügend Leute erklärt, dass solche Internet-Seiten von mehr-Rassen-Züchtern gepusht und gefaked sind... Bei solchen Internet-Seiten und -Angeboten ist immer Vorsicht angesagt!!!

An keiner Stelle habe ich von "naiver Billighundkäufer" gesprochen!!! Das lass ich mir von dir nicht gerne unterstellen!!!

Und ich wiederhole mich gerne:

Ich wünsche dir viel Erfolg um an nicht-getürkte Papiere für deinen Hund zu kommen Denk dran: viele "Papiere" sind das Papier nicht wert auf dem sie gedruckt sind!!!

5
inicio 27.08.2013, 21:02

hallo, hanna... ich drucke dir die daumen, dass du noch stammbaum und fci-papiere erhaelst...aber auch dies koennen leider faelschungen sein. du hast quasi schon grosses glueck gekhabt, dass du ueberhaupt einen hund bekommen hast. gerade in osteuropa haben sich leider menschen darauf speailaisiert mit hundeverkauf und vorgetaeuschtem hundeverkauf ein riesiges skrupeloses geschaeft zu machen. da kann man sich nicht auf schoene bilder auf einer webiste und facebook postings verlassen.

hunde kauft man im tierehim oder holt sie sich persoenlich(auch im ausland) beim zuechter ab und sieht sich dort gruendlich um. das ist der einzige sichere weg!

3

Naja, die Rassenverbände sind nicht die schnellsten. Meine Dobi-Dame ist aus Deutschland und dennoch dauerte es nach Kauf nochmal 4 Monate, bis ich die Ahnentafeln bekam.

Den Impfausweis aber sollte man dir direkt mitgegeben haben, oder? Ist ja wichtig, denn die 2. Impfung musst du sicherlich noch machen.

Mit dem Ausland habe ich keine Erfahrungen, aber wenn es ein eingetragener und registrierter Züchter ist, warte einfach noch.

Ich meine, Kontakt zum Züchter musst du doch herstellen können. Du hast ihn doch auch zwecks Welpenübergabe kontaktiert. Wenn du Zweifel hast, wende dich nochmal an ihn.

Es ist eigentlich normal das man einige Zeit warten muss bis die Ahnentafel des Hundes eintrifft 2-3 Monate sind auch in Deutschland keine Seltenheit. Wenn Du Zweifel hast das der Wurf eingetragen wurde, so wende Dich an den Kennelklub des Herkunftslandes und erfrage die Wurfmeldung dort sollte der Welpe aufgeführt sein, ist er dies nicht, so bist Du einem Betrug aufgesessen.

War der Preisunterschied soo enorm das es sich gelohnt hat einen Welpen von dort angekarrt zubekommen?

Ich hätte definitiv keinen Hund gekauft wenn ich nicht Züchter, Zuchtstätte, und Hündin persönlich kenne.

HannaL81 27.08.2013, 11:47

Nocheinmal ! Die Rasse ist sehr selten in DE vertreten und nur weil der Züchter aus dem Ausland ist ist er nicht automatisch ein Kofferraumverkäufer!!! Lest ihr überhaupt die Infos die ich dazugebe? Bitte mal auf die Website klicken! Der Züchter ist in 4 Verbänden eingetragen (nachweislich!!) Auch hat er auf seiner off. Facebookseite über 8000 Follower die sich nicht alle irren, viele haben von ihm einen Hund gekauft und auch mein Hund ist 1 a gesund!!! Er geht auch serh viel auf Schauen weshalb es schon hinkommen kann, das er vergisst die papiere zu schicken. Ich weiß es eben nicht. Und von wegen "angekarrt" das Tier wurde über 3 Tage mit 2 pers. Betreuern gebracht !!! Es gibt prof. Tierspediteure und insg. hat der Hund inkl. Transport 2000 € gekostet also kommt mal von dem Tripp runter "ich wollte n billighund aus m Ausland!" Ich kann dieses Klischee nicht mehr lesen. Bitte prüft doch mal die Fakten die ich hier mitschreibe bevor ihr solche Aussagen trefft :( !!Man kann doch nicht alle über einen Kamm scheren! Vl ist die mentalität im Ausland eben anders als hier in Deutschland wo alles immer Tip Top korrekt ist deshalb frag ich ja auch hier nach ob jemand da Erfahrung hat oder mir einen Tipp geben kann wie ich an die Papiere komme, sollten sie nicht vom Züchter nachgereicht werden. Einige Tipps waren gut andere könnt ihr euch echt schenken denn die helfen nicht und man muss sich erst ewig durch "mist" lesen eh man zum wesentlichen Thema kommt!! Danke euch

0
Narva 27.08.2013, 12:19
@HannaL81

Ja ich hab mir die Seite des Züchters angesehen und nein ich hätte da sicher keinen Hund gekauft. Ich scheue nicht Hunde aus dem Ausland zu kaufen den ich hole mir meine Riesenschnauzer immer aus Deutschland und das ist für mich auch Ausland.... aber ich hole die Tiere persönlich beim Züchter ab und diesen lasse ich mir entweder von sehr zuverlässigen Leuten empfehlen oder kenne ihn persönlich. Dabei scheue ich keine lange Anfahrt, im Moment leben bei mir 2 Riesenschnauzer aus VDH Zucht für den einen hatte ich eine Anfahrt von knapp 600km ein Weg den Sie kommt aus Bayern und die andere Dame kommt aus der Nähe von Lübeck das sind dann gut 1100km 1 Weg.

Wenn dein Hund erst bei Auslieferung gechipt wurde dann ist da definitiv was Faul den der Welpe muss bei der Wurfabnahme klar zuzuorden sein und das geht nun mal nur per Chip oder Tätowierung! Zusätzlich ist der Impfpass mehr als dubios damit hätte das Tier nicht mal legal einreisen können..soviel zu dem ach so seriösen Tierspediteur den der hätte wenn seriös solche Papiere gar nicht erst akzeptiert und den Transport abgelehnt!

2
HannaL81 27.08.2013, 12:29
@Narva

Warum würdest du bei ihm nicht kaufen? Interessiert mich nur mal weshalb. Wegen welchen Argumenten / Kriterien.

Ich hätte ihn auch abgeholt - so oder so wäre der Weg so weit gewesen.

Und wegen dem Chipen - vl wurde da der Wurf abgenommen - ich kann es dir leider nicht sagen warum nur das es mir komisch vorkommt ( für meine deutsche Alles Korrekt sein müssen Verhältnisse...) Ich weiß nur eins, ich glaube nicht das er unseriös ist aufgrund der vielen Kommentare der Welpenkäufer auf Facebook, der Eintragungen bei den Verbänden und Preise auf Zuchtschauen (wo er fast jedes Wochenende ist) wenn wär das wirklich ein hammer Betrug da geb ich dir Recht und ja ich bin unsicher aber ihn gleich als Betrüger hinzustellen ich weiß nicht ! Wie gesagt ich weiß nicht wie lange das mit den papieren dauert und wenn hier einige schreiben das es bis zu 1/2 Jahr dauert kann ich seien Aussagen verstehen. ich warte jetzt erst mal die Antwort des serbischen Verbandes ab.

0
fressmaschine 27.08.2013, 12:30
@Narva

@ Narva: Ich bin mal wieder ganz deiner Meinung...

Aber jetzt bin ich hier erstmal wieder "die Böse" weil ich es nicht gut heiße, wenn auf diese offensichtlich nicht ganz feine Art Hunde über die Grenzen nach Deutschland eingeführt werden...

2
HannaL81 27.08.2013, 12:33
@fressmaschine

nein bist du nicht - ich selbst heiße sowas auch nicht gut ! Aber alle ausländischen Züchter über einen Kamm zu scherren genausowenig! Bitte agumentier doch warum du IHN so siehst (abgesehen jetzt von meinem Beitrag) bzw warum du gleich diese Klischeeaussage hingekliert hast ohne dich über ihn zu onformieren (und das geht nicht in 5 Minuten! denn dann wüsstest du das er schon mal im serbischen TV vorgestellt wurde als einer der erfolg. Züchter Serbiens, seine Dogge worldchamp 2013 geworden ist ect...)

0
fressmaschine 27.08.2013, 12:37
@HannaL81

Liebe Hanna, Menschenskind... ich will dir doch nichts Böses...

Aber überleg doch mal: gerade bei facebook wird doch geschrieben, gemauschelt und... und... und... Das kannst du doch nicht alles glauben...

Eine ordentliche Wurfabnahme, bei der dann die Welpen gechippt werden, findet immer in der Zuchstätte statt denn die Mutter-Hündin muss anwesend sein. Das steht dann alles in einem Wurf-Protokoll was mit den anderen Unterlagen zum Verband eingeschickt wird. Daraufhin werden die Ahnentafeln für die Welpen ausgestellt. Das dauert wirklich wochenlang...

Das alles habe ich dir zu beschreiben versucht!!!

Ich weiß nur eins, ich glaube nicht das er unseriös ist aufgrund der vielen Kommentare der Welpenkäufer auf Facebook, der Eintragungen bei den Verbänden und Preise auf Zuchtschauen (wo er fast jedes Wochenende ist) wenn wär das wirklich ein hammer Betrug

Betrug ist nicht auszuschließen - aber niemand von uns antwortenden usern hat gesagt, dass du einem Betrüger aufgesessen bist!

Ich weiß auch nicht, warum du gleich so in die Ketten gehst...

Wir haben deine Fragen beantwortet - mehr nicht!!!

5
Narva 27.08.2013, 12:49
@fressmaschine

Hallo Ich würde dort nicht kaufen weil ich den Züchter nicht persönlich kennen lernen kann und auch seine Zuchtstätte nicht ansehen kann, das Netz ist geduldig und Bilder kann man stellen und auch weil es einfach zu weit weg ist, auch finde ich Züchter welche ihre Hunde an Leute verkaufen welche sie nicht persönlich kennen gelernt haben immer etwas nun zu kommerziell... ob man nun einen Hund wählt der aus einer reinen Showlinie stammt nun das ist dann wieder ein anderes Kapitel bei einem Bostonterrier gibt es ja sicher keine Leistungslinien ;O) das Argument das der Züchter bald jedens Wochenende auf einer Ausstellung mit seinen Hunden anzutreffen ist würde bei mir auch als Negativ Punkt gewertet werden.

3
fressmaschine 27.08.2013, 12:52
@HannaL81

Liebe Hanna, Narva, meine Wenigkeit und noch mehrere andere user die dir geantwortet haben, kennen sich sehr gut mit den Machenschaften der Vereine, Dachverbände, Hobby-Züchter, Hunde-Vermehrer usw. aus... Viele von uns halten seit über 50 Jahren Hunde... Viele von uns sind aktiv im Tierschutz tätig...

Niemand macht dir Vorhaltungen...

Aber wir lassen uns nicht von facebook - Beurteilungen irritieren wenn es um lebendige Hunde geht...

Und wir sind immer zuerst sehr skeptisch...

Was züchtet der Züchter denn noch alles? Bordeaux-Doggen, Boston Terrier, Deutsche Doggen... ???

3
HannaL81 27.08.2013, 12:53
@fressmaschine

hast du seine Seite auf Facebook mal angeschaut ? https://www.facebook.com/BostonTerrierSerbia ich weiß das da viel gemauschelt wird aber da scheint alles rechtens zu sein und ich bin nur so ärgerlich grad weil es eben falsch rüberkommt von deiner Seite. Nya vl is es ja auch nicht so gemeint... denn wenn du schreibst "Kopfschüttel über die Website" "Hunde über Grenze geschoben mehr is es nicht" wie soll ich das denn sonst auffassen?! Mal ehrlich ..

0

Hallo Hanna, wende dich doch mal an den Rasse-Club dem der Züchter angehört...

Wenn du einen Hund "mit Papieren" gekauft hast, dann stehen dir auch die Ahnentafel als Abstammungsnachweis und ein vom Tierarzt angelegter Impfpass für den Hund zu.

Ja, es stimmt: die Ausfertigung der Ahnentafeln kann locker mal 3 Monate dauern (und zwar vom Tag der Wurfabnahme an gerechnet, nicht von Geburt der Welpen an gerechnet)

Du kannst den Züchter sogar lieb und nett fragen ob er dir vielleicht eine Kopie vom Wurf-Abnahme-Protokoll überläßt. Du könntest den Entwicklungsstand der Welpen im Vergleich sehen. (...nur für die Menschen die es interessiert)

Ich weiß von mehreren Züchtern verschiedener Hunderassen, dass sie die Menschen mit den Welpen aus ihrer Zucht zu einem Treffen zu sich nach Hause eingeladen haben, auch um Fotos zu machen und eventuelle Problemchen zu besprechen... und dann wurden die Ahnentafeln an die neuen Eigentümer der Hunde verteilt.

Solche Treffen kommen bei den meisten Hundehaltern gut an - und es haben sich schon tolle Freundschaften zwischen Menschen und ihren Hunden entwickelt!

HannaL81 27.08.2013, 10:09

Hallo,

ja an den habe ich schon geschrieben und warte seit 2 Wochen auf eine Antwort. Auch habe ich den Züchter gebeten mir eine Abstammungsurkunde per email zu schicken (ist ja auch Bestandteil des Kaufvertrages gewesen) aber er druckst wie gesagt immer rum ("ich hab viel zu tun" versprochen ich schicke es die Woche usw) wie gesagt mittlerweile ist einige Zeit vergangen und ich habe die Papiere noch nicht einmal gesehen. Wenn man dann eben so "hingehalten" wird kommt man eben ins grübeln wie ich und möchte dann eben nachforschen, leider bisher ohne Erfolg :( deshalb wende ich mich heute an euch.

Einen Impfpass habe ich erhalten nur sind meine TA und ich der gleichen Meinung das mit dem Teil was nicht stimmt. Die Impfaufkleber die ja normal drin sein müssen fehlten anstelle dessen standen nur handeingetragene Zahlen (und die kann man ja locker irgendwo abschreiben). Auch wurde mein Hund erst während des Transportes gechipt (am Tag der Auslieferung!) was mich erst recht stutzig gemacht hat denn sollte sie wirklich wie beschrieben registriert sein (FCI) müsste da nicht schon eine Chip Nr. angegeben worden sein? Ich kenn mich da leider nicht so aus.

0
Bille2000 27.08.2013, 11:12
@HannaL81

Du scheinst berechtigte Zweifel zu haben, Welpen müssen bei der Wurfabnahme gechippt , also eindeutig identifizierbar sein. Da ist was faul. Ich glaube du bist einem Betrüger ins Netz gegangen - ist halt schwer, da was zu bewegen wegen Ausland. Ich würde dir glatt raten mal zu einem Anwalt zu gehen.

2

Was möchtest Du wissen?