Wie alt wird eine Ratte durchschnittlich?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ratten werden i.d.R. zwischen 2 und 3 Jahre alt. Es gibt auch einzelne Meldungen, wo eine einmal das 5. Lebensjahr überlebt hat, aber andere auch nicht mal 1 Jahr alt wurden. Aber die meisten leben halt nur wie oben genannt.

Schau dich einmal auf www.rattenforum.de, rattenchat.de und vdrd.de um. Dort findest Du auch viele andere Rattenfreunde aus ganz Deutschland.

Vom Umfeld hängt es auch ab. Wenn DU sie falsch hälst, z.B: einzeln, ist die Erwartung etwas kürzer, da der Mensch, so sehr er sich auch bemüht und die Ratte bespaßt, NIE ein Partner ersetzen kann.

Aber mit der Umgebung des Käfigs, wie in deinem Beispiel hat damit nichts zu tun.

Ich selbst habe über 10 Jahre selbst Ratten gehalten, sowohl eigene Tiere, als auch Notfälle und war sogar auch aktiver Notfallvermittler. Und immer noch aktiv in der Szene unterwegs.

0

2- 3 Jahre . vielleicht auch mal vier Jahre. älter werden sie glaube ich nicht.

Ratten werden durchschnittlich 2- 3 jahre alt. doch durch krankheiten wie krebs oder tumore wird die lebenserwartung deutlich geringer. also kann es sein, dass deine tiere schon noch ein jhr oder länger leben (wenn du sie artgerecht hälst, ...).

Sind Ratten für Kinder als Haustiere geeignet?

Mein Sohn ist 6 Jahre alt und möchte unbedingt eine Ratte haben. Ich ekel mich nicht vor diesen Tiere, bin mir aber unsicher, ob es ein geeignetes Haustier ist.

...zur Frage

Rattenfell verändert seine Farbe - sind meine Ratten vielleicht krank?

Hallo,

ich besitze nun seit knapp zwei 2 Monaten zwei wundervolle Rattendamen. Sie sind bereits etwas älter (ungefähr 1 1/2 Jahre alt) und ich habe vor kurzem entdeckt, dass sich ihre Fellfarbe seltsam verändert:

Die eine bleicht aus (war vorher richtig schön kräftig karamell-weiß-farben) und die andere wird an ihren Seiten rostrot/braun (ist eigentlich grau/weiß). Ist das normal oder deutet das vielleicht auf eine Krankheit hin?! Ich habe ziemlich große Angst die beiden jetzt schon zu verlieren oder das ich sie womöglich falsch ernähre / halte und diese Veränderungen meine Schuld sein könnten!

Ich habe bereits im Internet etwas recherchiert und herausgefunden, dass dieses "Phänomen" wohl vor allem bei sehr jungen Ratten und bei Huskeyratten auftreten soll, weshalb ich an dieser Stelle noch einmal betonen möchte, dass sie das NICHT sind! Anderswo schrieben sie, das sowas ein Zeichen für Tumore sein könnte und dieser Gedanke lässt mich ganz schön zittern...

...zur Frage

Ist es möglich, eine alte Ratte allein zu halten?

Ich möchte mir 3 Ratten kaufen und rede mit meinen Eltern darüber. Meine Mutter hat mich gefragt, was ich mache, wenn 2 Ratten sterben und die eine Ratte z.B. schon 3 Jahre alt ist. Nehmen wir an, dass ich aus irgendeinem Grund keine Ratten mehr halten kann. Wäre es möglich diese Ratte allein zu halten? Mit ist klar, dass ein Mensch keine Ratte ersetzen kann, aber eine Vergesellschaftung oder ein Umzug wäre doch bestimmt extrem stressig für das Tier?

...zur Frage

2,5 Jahre alte Ratte einschläfern?

Hallo , eine meiner 4 Ratten die jetzt 2,5 Jahre alt ist , ist seit dem wir 3 ihrer Freundinnin einschläfern mussten , nicht mehr wirklich aktiv . Sie kommt nur noch zum Essen aus dem Häuschen . Sie hat auch einen Tumor neben dem Schwanz , der aber noch nicht großartig schlimm ist . Sie kam damals auch schon immer zum kuscheln zu mir , aber jetzt lässt sie alles mit sich machen . Ich könnte sie theoretisch auf den Kopf stellen und sie würde nichts machen . Ich weiß nicht was ich machen soll ? Soll ich sie einschläfern lassen ?

...zur Frage

Hamster + Ratte für eine kurze Zeit zusammen tuhen?

Ich bekomme Ratten und meine Freundin hat einen Hamster und wir wollten wenn sie zu mir oder ich zu ihr unsere Haustiere mitnehmen aber nur für 2-3 Stunden geht dass oder nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?