Wespennest unter dem Dach was tun?!

5 Antworten

Der für dich kostengünstigste und einfachste Trick wäre der, dass du vor den Fenstern Fliegennetze entweder selbst anbringst oder anbringen lässt.

Auf Wespenbekämpfung solltest du dich (ganz unabhängig davon, dass es gesetzlich verboten ist) nicht einlassen, denn wenn diese mit Giftstacheln bewehrten Insekten erkennen, dass du ihr Nest, ihre Jungen und ihren Lebensmittelpunkt zerstören willst ... dann könnten dich derart viele stechen, dass diese Aktion für dich tödlich endet.

Außerdem könntest du noch bei der Feuerwehr in deiner Region nachfragen ... und deine Situation schildern. Die Feuerwehr könnte - sozusagen zu Übungszwecken dir für wenig Geld behilflich sein.

Du bist sicher daß es Wespen sind??? Das ist wohl wahr..der Kammerjäger kostet!!

Sollten es doch nur Bienen sein, die werden vom Kammerjäger für ca. 70-80 € ausgemerzt!!

Wir hatten auch so einen ähnlich Fall gehabt. Wespen am Dach stellen oftmals ein großes Problem da, weil diese nur schwer zu erreichen sind. Jedoch kannst du ein Fliegengitter auf Fenster aufstellen, um zu verhindern, dass diese auch in die Wohnung fliegen. Auf Dauer die beste Lösung ist, immer die Wespen umzusiedeln, dazu haben die Wespenbekämpfung Hagen um den Rat gefragt, mehr zum Thema findest du unter http://www.wagenschwanz.net/wespenbekaempfung/. Das Team hat sich das Problem mal aus der Nähe eingesehen. Das war ein großes Nest, das aus der Siedlung entfernt werden musste. 

Wenn euch das Geld fehlt, um einen Kammerjäger zu organisieren, ihr müsst euch helfen können und die Feuerwehr engagieren, spricht den Kommandanten an, sagt einer von euch hat Allergie. Die können sich mal das bequem mit Ihren langen Leitern ansehen und die Tierchen entfernen. 

Das beste Mittel ist, die Wespen einfach in Ruhe zu lassen. Wespennester dürfen sowieso nur in besonderen Notfällen beseitigt werden. Da die Wespen sich ja unter dem Dach einnisten, dürften sie auch keine große Belästigung darstellen.

Was möchtest Du wissen?