Wespe spaziert in meinen Dachboden?

 - (Tiere, Haus, Insekten)

5 Antworten

Vermutlich eine Wespe. Die tun aber wirklich nichts, solange man sie nicht angreift, nach ihnen schlägt. Die Wespennester sind streng geschützt, darf also nicht einfach zerstört werden.

Falls es extrem stört, dann siedelt die Feuerwehr das Nest um.

Es kann sich aber auch um eine einzelne Wespe handeln, die bauen nur ein kleines Nest. Mir fällt jetzt leider der Name nicht ein, wie das heißt.

Ich glaub, du meinst Solitärbienen/Wildbienen. Das sind aber Bienen und keine Wespen.

1
@dennybub

Meinst du Mörtelwespen? Die würden eher nicht ins Dach gehen, kann aber auch vorkommen. Dann würde man sehen, dass sie Lehm eintragen. Und die sind so harmlos wie Bienen.

Aber der FS weiß ja nicht mal, ob es eine Biene oder eine Wespe ist. Möglich ist beides.

1

Wespen nisten oft unter dem Dach und bauen dort ein Nest.

Vorteil ist, spätestens im November beim ersten Frost sind die Wespen bis auf die Königin alle Tot.

Nachteil ist niemand möchte mit Wespen unter eniem Dach leben und Umweltschutz kann schon absurde Züge annehmen.

Auch die Königin stirbt. Nur die Jungköniginnen überwintern, in der Regel außerhalb des Nestes. Auf jeden Fall bauen sie alle jedes Jahr ein neues Nest, das alte Nest bleibt verlassen.

0

Lass sie einfach machen !...wir Menschen klauen den Insekten schon genug Platz !...dann sollten wir wenigsten etwas Platz denen gewähren...Schließlich braucht der Kreislauf der Natur auch Insekten ☝...und sie tut dir schon nichts.

Höchstwahrscheinlich versuchen sie sich dort einzusiedeln, geh hoch und dünste sie mit Insektenspray aus oder stecke etwas in die Rille wo sie ein und aus gehen, Stück Papier etc.

Da hockt noch eine drin, die nie raus geht. Glaub eher ne Biene und die wo dann zu der hinfliegt und immer wieder rein kommt ist ne Wespe. Dann surren die so aggressiv

0
@mandalax

Du solltest schon mal rausfinden, ob es eine Solitärbiene ist oder eine Staatenbildende Wespe. Bienen sehen ganz anders aus. googel mal Bilder.

eine Solitärbiene/Wildbiene wär völlig harmlis für dich. Die baut nur ein paar Brutkammern, trägt Futter ein, legt je ein Ei, verscließt die Kammer und haut für immer ab. Aus dem Ei schlüpft eine Larve, frisst den eingetragenen Pollen und verpuppt sich. So überwinter sie dann. Im nächsten Jahr verwandetl sich die Puppe in eine Biene, beißt sich aus der Kammer und haut auch ab. Es sind dann nur wenige Tiere, die du sehen wirst.

Bei Wespen ist es so, dass die Königin anfängt ein Nest zu bauen, die ersten Brutzellen anlegt und die ersten Eier legt. die Larven werden aktiv gefüttert, Entwickeln sich zu Arbeiterinnen und helfen dann der Königin, die als einzige eier legt, bei der Erweiterung des Nestes und bei der Jagd und Fütterung der Larven. d.h. sie bilden einen Staat, im Gegensatz zu den Bienen.

0
@mandalax

Bienen und Wespen teilen sich nciht den Brutplatz, es muß also eine von beiden sein.

0

Was du vorschlägst, ist streng verboten.

0

Sieht aus wie ne Wespe. Zierlich und länglich.

0
@mandalax

Zierlich und länglich sagt gar nix. Es gibt zig Wespen- und Bienenarten. Wespen und Bienen sehen grundssätzlich vrscheden aus. Wespen sind die Gelb-schwarzen, Bienen sind getarnt, eher bräunlich, haben einen Pelz.

Bitte google mal Bilder und mach dir den Unterschied klar. Da gibts gar kein vertun.

1

Was möchtest Du wissen?