Wespe im Bus?

8 Antworten

Beim Beschleunigen des Bus wird die Wespe etwas nach hinten gedrückt; beim starken Bremsen nach vorne.

Noch lustiger ist das Verhalten eines Helium-Luftballons:

Beim Beschleunigen des Bus wird der Ballon etwas nach vorne gedrückt; beim starken Bremsen nach hinten.

Weil sich die Luftmasse im Bus mit dem Fahrzeug mitbewegt. Anders wäre es, wenn der Bus vorne und hinten offen wäre, so dass der Fahrtwind durchzieht. Dann würde sie nach hinten hinausfliegen

Okay im Nachhinein ergibt es Sinn aber als ich heute im Bus war fand ich es komisch

0

Ganz einfach der Bus transportiert ja den kompletten Rauminhalt mit, d.h unsere Luft = 02, Stickstoff etc. Es bleibt ja ein geschlossener Raum, welcher mit dem Bus transportiert wird. Und alles in dem Raum wird dann in der gleichen Geschwindigkeit mittransportiert.

Wespe die 0 Verbindung mit dem Bus hat
  1. hat die Wespe Verbindung mit dem Bus, weil sie in einer geschlossenen Luftmasse hängt, die mit dem Bus mitbewegt wird
  2. braucht die Wespe keine Verbindung mit dem Bus, weil ihre Massenträgheit dafür sorgt, dass sie sich so lange mit gleicher Geschwindigkeit weiterbewegt, bis eine Kraft auf sie einwirkt, die etwas daran ändert (etwa wenn der Fahrer plötzlich bremst oder in eine Kurve fährt)

Weil die Luft im Bus quasi mitfährt, weil der Bus ein geschlossenes System ist. Kein Fahrtwind im Bus. d.h. der Wespe geht es wie dir, wenn du hochspringst.

Was möchtest Du wissen?