Weshalb hat Kohlenstoffmonoxid eine Dreifachbindung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sie funktioniert genau so wie die Dreifachbindung im Stickstoff, Cyanid, Nitrosonium-Kation und anderen isoelektronischen Teilchen.

Und wenn dann das Dipolmoment darauf beruht, dass das C-Atom negativ geladen ist, und das O-Atom positiv - entgegen allem, was man im Anfängerunterricht lernt - dann ist das eben so.

Warum sich Elekronen so verhalten, wie sie sich verhalten, darüber könnte man Romane schreiben.
Upps, das hat man ja schon, die Bücher über Physikalische Chemie würden deinen Boden zum Einsturz bringen.
Wie soll ich dir das mal eben kurz erklären?

Ich versuch's mal so:

  • Elektronen wollen den Kernen nahe sein, das folgt aus dem Coulombschen Gesetz
  • Elektronen wollen sich so breit wie möglich machen, das folgt aus der Heisenbergschen Unschärfe

Und wenn sie sich um das C-Atom (mit einem Elektronen-Sextett statt einem Oktett, C=O angenommen) breitmachen können, dann vergessen sie auch mal die etwas die höhere Elektronegativität des Sauerstoffs.

In der Chemie gibt es keine Gesetzte, sondern Regeln.
Viele Regeln, die meist den andern Regeln widersprechen.

Welche Regel sich am stärksten auswirkt, darum geht es in der Chemie jenseits der Anfängerregeln.
Den Anfängern werden sie ja auch eher als Gesetze verkauft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KHLange
26.02.2017, 12:50

Gerade die recht komplizierte CO-Dreifach-Atombindung als sp-Hybrid und einem zusätzlichen Ionenbindungsanteil über das positiv geladene Sauerstoff. und das negativ geladene Kohlenstoff-atom zeigt die Unzulänglichkeit der Kossel-Schreibweise für diesen Bereich an, erwartet man doch eigentlich auf Grund der EN-Werte, dass es umgekehrt ist. Hier geht es eben nur über MO-Schemata, bei denen es dann wieder an anderer Stelle hakt. Im Übrigen, Kompliment!! Eine hervorragende Darstellung der Problematik; Fazit: Die einfachsten Moleküle schaffen oft die größten Probleme; aber das ist ja das Faszinierende an der Anorganischen Chemie.

1
Kommentar von SansaStark
26.02.2017, 19:09

Okay. Also das C bietet den Elektronen sozusagen Platz. 

Und durch die Dreifachbdg sind sich d. Atomkerne beider Elemente näher (so nach wikipedia) und das CO ist im Allg. mesomer. Stimmt das evtl. so? Schöne Grüße

0

Wie kommst du darauf? Du solltest im Chemieunterricht besser aufpassen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kohlenstoffmonoxid#Molekulare\_Eigenschaften

CO fragen wurden schon 100000000 mal gestellt und auch beantwortet. die Suchfunktion hilft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThomasJNewton
26.02.2017, 00:20

Ein Wikipedia-Link zeugt noch nicht von einem Chemie-Verständnis.

Und eine Einfachbindung im verlinkten Beitreag auch nicht oder erst recht nicht.

Und dein Gedächtnis scheint auch recht fehlerhaft.

3

Was möchtest Du wissen?