Weshalb Abweichungen zwischen gesprochenem Text und Untertitel bei Filmen?

3 Antworten

Die Untertitel sind mehr Sinngemäß gen der Originalsprache übersetzt.

Da es aber manchmal nicht möglich ist für die Synchronsprecher genau das wiederzugeben wie im Original müssen diese ein ähnlichen Text sprechen der dem Sinn wiedergibt.

Hinzu kommt noch das es eine (CC) Version gibt von Untertiteln das für Gehörlose Menschen gedacht ist diese haben ein anderes Sprachverständnis.

Zum Thema CC möchte ich noch hinzufügen:
Es werden auch Geräusche oder die Art des redens [flüstert] etc im Untertitel erklärt. Also alles was man hören kann.

1

Das KANN sehr lustige Folgen haben: Es schleicht sich jemand irgenwo an, muss dazu durch ein Gebüsch kriechen und, um Rascheln zu vermeiden, muß er einen kleinen Zweig abbrechen. In der Untertitelung: Er "erbricht" einen Zweig. Für MICH als Deutschkönner ist das ein echter"Brüller".Zum Glück lag ich schon im Bett und konnte nicht umfallen.

Synchronisiert muss zu Szenen und Lippen passen. Untertitel müssen kürzer und knackiger sein.

Aktuelles Beispiel: Supernatural Folge 2x01 Pos. 18:38:

Synchro:

Sie meisten Menschen an deiner Stelle wären völlig durchgedreht.

Untertitel:

Die meisten Leute in deiner Situation wären nur noch Pudding.

(WTF???)

___

Pos. 18:46:

Synchro:

Aber jetzt seh’ ich es ziemlich locker.

Untertitel

Aber jetzt habe ich mich wohl damit abgefunden

___

Pos. 18:48:

Synchro:

Das heißt, du stirbst gern?

Untertitel

Du hast dich damit abgefunden, zu sterben?

___

Pos. 19:02:

Synchro:

Das ist Quatsch.

Untertitel:

Das ist totaler Quatsch.

___

Pos. 19:33:

Synchro:

Geh weg von ihr.

Untertitel:

Lass sie in Ruhe.

___

Pos. 19:46:

Synchro:

Todeszeitpunkt: 17:11 Uhr.

Untertitel

Zeitpunkt des Todes: 17:11 Uhr

___

Pos. 20:57:

Synchro:

Gott, das ist ja hier wie auf einer Übernachtungsparty.

Untertitel:

Gott, ich komme mir vor wie auf einer Teenie-Pyjama-Party.

___

Die Beispiele habe ich spontan wahllos aus lediglich vier Minuten Filmmaterial einer Serienfolge aufgegriffen, die ich gerade anschaue. Solche Beispiele könnte ich sicher aus nahezu jedem Film rausziehen.

Die Lippensynchronität leuchtet mir noch ein. Aber dass Untertitel „kürzer und knackiger” sein sollen – also hier ganz sicher nicht. Ganz im Gegenteil. Und wenn man Beispiel 1 betrachtet, dann ist es meines Erachten sogar sinnentstellend.

0

Was möchtest Du wissen?