Werden manche Zuschauer bei Comedians zum Lachen bezahlt?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein so weit muss man dann doch nicht in die Trickkiste greifen. Es wird zwar getrickst, aber sicher nicht in diesem Punkt.

  1. Geschmäcker sind verschieden. Worüber du dich tot lachst, wird der Nächste auch nur die Stirn runzeln.

  2. Wer im Publikum sitzt, hat sich dafür eine (gerade bei bekannten Vertretern nicht billige) Karte gekauft, ist also bereits Fan oder mindestens interessiert. Somit kann davon ausgegangen werden, dass mindestens 80% aller Besucher zur Zielgruppe gehören und auf den Humor - der über Monate erprobt und verfeinert wurde - anspringen werden.

Getrickst wird an anderen Stellen. Der gerade eben gezeigte Gag hat nicht so viele und vor allem kamerataugliche Lacher erzeugt wie der Vorherige? Kein Problem, einfach ein voran gegangens Bild zeigen. Der Zuschauer merkt keinen Unterschied wenn die Tonspur weiter läuft. Das klappt auch bei "Live"-Aufnahmen, da kein Bild Live ins Fernsehen geht. Es gibt immer einige Sekunden bis Minuten Verzögerung, um technischen Problemen gegen zu wirken oder unvorhergesehene Situationen vor laufender Kamera rechtzeitig abzufangen.

Es mag Einzelfälle geben in denen die Veranstalter direkt an einzelne Besucher heran treten. Das sind dann aber meist diejenigen, die im Programm mitwirken sollen, wenn Hilfe oder Einrufe aus dem Publikum für eine Darbietung benötigt werden. Auf die Weise ist sicher gestellt, dass die Person nicht völlig unerwartet übermäßig aufgeregt rumkaspert oder sich ganz und gar quer stellt.

Aber kaufen muss man diese Leute in der Regel nicht. Weder für die Interaktion, noch als Applaus-Anstifter. Komediens (und andere Veranstalter) die es ins Fernsehen geschafft haben, waren schon etliche Jahre zuvor in kleinen Shows fernab vom Fernsehen aktiv und haben eine treue Fanbasis geschaffen, um überhaupt den Sprung ins Fernsehen zu ermöglichen.

Also wenn ich Otto sehe muss ich immer lachen, egal was er sagt. Die Leute finden es einfach lustig - fertig. Wenn ich das selbe sagen würde, würde evtl. niemand lachen.

  1. Natürlich werden die Zuschauer im Studio manipuliert um zu lachen.
  2. Sind die angeführten Personen etwas für schlichtere Gemüter - die soll es auch geben und daher kann auch der eine oder andere das tatsächlich lustig finden.

Als ich mit meiner freundin bei tv total war haben wie davor sozusgen alle geübt wie laut wir klatschen wann wir lachen und wann wir nicht lachen. Glaub nicht das die bezahlt werden aber die sagen davor bescheid wann man lacht und wann nicht

Wie es bei deutschen Commedians ist ich nicht, aber in den USA gibt es Tafeln wo "please laugh" draufsteht und immer wenn diese aufleuchten soll das Publikum lachen.

Was möchtest Du wissen?