Werden Hauptschüler anders angeguckt/behandelt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

habe selbst nur einen Hauptschulabschluss aber auch eine abgeschlossene Ausbildung. Es gibt immer Menschen die mehr erreicht haben und sich für was besseres halten.

Aber es gibt auch Menschen mit Abitur oder Studium die auch Leute mit Hauptschulabschluss genau so ernst nehmen.

Darunter gibt es aber auch wieder andre die sich für was besseres halten, man kann nicht alle unter einen Kamm scherren.

Es kommt auf einen Menschen an und nicht auf die Bildung, der Charackter zählt und das ein Mensch das Herz an rechten Fleck hat.

Auch Hauptschüler sind nicht dumm weil sie kein Abitur oder so haben, jeder Mensch hat anderweitig irgendwo seine Fähigkeiten und Begabungen.

@gnal09,

ich bin "nur" Hauptschüler und mein Leben lang respektiert worden.

Immer wieder stelle ich fest, dass Realschüler und Gymnasiasten in gewisser Weise "dümmer" sind als ich es bin.

Weisheit kann man halt auch durch viel ernen nicht erwerben =P

0

Bin momentan in der 8. Bin mitte Dezember gewechselt und muss sagen auf der Realschule sind "schlimme" Lehrer. Voralldem meine Deutsch-Relgionslehrerin und meine Erdkundlehrerin. Außerdem muss ich sagen das auf dieser Schule es nur auf Grammatik geht. Auf der Hauptschule gings um das wichtige: Das man alles kann, nicht nur die Grammatik.

(mein 7+)8.(1. Halbjahr) Klasse Hauptschule Zeugnis: viele Einsen, viele zweien, paar dreien.

Schüler/innen: Manche hatten Probleme(Rauchen, eventuell Stress in der Famillie)

(mein)(2. Halbjahr) 8. Klasse Realschule Zeugnis: eine zwei, wenige dreien, wenige 4en, zwei fünfen.

Schüler/innen: (/innen: Selbstverliebt, alle ein Freund), keine Weisheit(nur auswendig lernen)

Ich würd sagen, einer mit nem guten Hauptschulabschluss ist mehr Wert als ein Schüler in der Realschule. 

Aber 10. Klasse B in der Hauptschule gibt einen Realschulabschluss.

Wenn dieser gut ist, dann ist man definitiv schlauer als jeder andere Realschuler, außer die, die es von einer Hauptschule geschafft haben den Realschulabschluss zu bekommen, natürlich.

0

Gibt überall die gleichen Spackos.
Man kann im allgemeinen aber sagen, dass Gymnasiasten sozial besser gestellt sind, als Hauptschüler. Ausnahmen bestätigen die Regel.

Bin zwar nicht auf der Hauptschule, aber neben uns ist eine & ich war mit vielen von ihnen befreundet. Es gibt oft solche Vorurteile gegen Hauptschüler, von wegen sie seien dumm, dies, das,.. Aber das stimmt alles nicht. Intelligenz hängt nicht von der Schule ab. Man sollte solche Kommentare einfach ignorieren und ihnen kein Interesse schenken. Diese Leute, die sowas sagen sind bestimmt sekber nicht schlauer. Ich hatte es mitbekommen, wie diese Freunde von manchen behandelt wurden, als sie meinten, sie seien Hauptschüler.. War nicht so schön anzusehen. Aber man solmte es wirklich einfach ignorieren. 

Idioten sollte man nicht am Schulabschluß messen.

Manche haben Hauptschulabschluß, andere Abitur. Es steht doch keinem auf die Stirn geschrieben, welchen Abschluß man hat (nun ... einigen Exemplaren schon, die geben sich recht Mühe dusselig aufzutreten).

Prinzipiell ist mir das egal. Schulbildung ist irgendwann nicht mehr ganz so wichtig!

Wenn se nett sind ist fein .. und Ärsche ziehen sich auch durch die Gesellschaft!

Ja, ich bin zwar nicht auf der Hauptschule, aber meine Freunde meinen immer, dass Hauptschüler dumm, niveaulos und asozial sind.
Wenn sich auf der Straße irgendwelche Kinder unpassend verhalten, kommt ''typisch Hauptschüler'' oder sowas.
Wobei es nunmal solche und solche gibt, mein Kumpel von der Hauptschule hat deutlich mehr Reife als z.B. manche Gymnasiasten.

Ja wurde immer als "dümmer" behandelt, bis ich jetzt mein Abi gemacht habe und meine eigene Firma gegründet hab, jetzt sagt keiner mehr was dummes :) 
Also Erfolg ist das Beste gegen sowas 

Genau so ein Weg will ich auch gehen. Bin im Moment auf einer Hauptschule und wurde schon am Wirtschaftsgymnasiun angenommen.

Viel Erfolg! Bleib dran und Geld schläft nicht ;-)

0

Was möchtest Du wissen?