"Wer keine Träume mehr hat, ist innerlich tot!"

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jemand der keine Träume hat,hat sein Leben längst aufgegeben.

Um zu leben braucht es Träume,Willen,Ziele,Hoffnung,Geduld und Ausdauer.

Hat man diese Dinge nicht,fühlt man sich nutzlos und sieht keinen Sinn in seinem Leben.

Leider kan man sich nicht alles im Leben erfüllen aber ich finde es gut,wenn man es wenigstens versucht denn die Träume kommen aus dem Herzen.

Man sollte auf seine innere Stimme hören und sich trauen,die Welt dreht sich ja auch deshalb sollte man sich mit ihr drehen und nicht stehen bleiben.

Auch wenn sie mal stehen bleibt,wird sie sich wieder drehen.Wir Menschen können uns gar nicht vorstellen was wir alles bewegen könnten, hätten wir alle die obengenannten Eigenschaften.

Danke für den Stern:)

0

hmm träume sind da um sihc ziele zu setzen. man will etwas erreichen im leben und soll immer nach etwas streben. die, die keine träume mehr haben haben entweder alles oder haben keine lebensziele. also sind die ziele oder die träume der lebensinhalt und sinn und ohne ist man "innerlich tot"

Das dachte ich mir auch manchmal aber ich war nicht Tot sondern erlebte neuen Aufschwung aus einem sehr finsterem Tal und tiefen Loch!Ich hatte auch keine Träume mehr bis ich jemanden kennen lernte der zu mir sagte;"Hey wach auf,steh auf und geh weiter,hey wach auf,du bist nicht Tot denn du gehörst mir denn ich verlasse dich niemals,du bist mein und in meiner Hand steht dein Name,du kannst durch das Feuer oder Wasser gehen,es wird dir nichts anhaben können,denn du bist mein und ich bin immer bei dir,du kannst dich vor Menschen verstecken,aber niemals vor mir,denn ich durchleuchte die Erde,und du bist mein GELIBTES KIND,dein HIMMLISCHER VATER/GOTT!!!! Und dann wurde es Hell in meinem Leben und so lebe ich noch heute,und ich sage genau so wie der Hiob in der Bibel;"Ich weis,mein ERLÖSER lebt!!!!

Jeder braucht etwas, das ihn antreibt und am Leben erhält ...

Träume sind das Tor zum unterbewusstsein und wer nicht mehr träumen kann, hat das tor verschlossen.. ein mensch ist nicht komplett ohne sein unterbewusstsein.. man kann nicht leben ohne sein unterbewusstsein (wenn man mal bedenkt dass unsere gesamte mimik und gestik unterbewusst gesteuert wird).. der muss innerlich tot sein..

Was möchtest Du wissen?