Wer kann mir eine gute Gemüsebrühe empfehlen?

12 Antworten

Solche Fertigbrühe besteht aus Salz und Geschmacksverstärker und nur aus zu kleinem Anteil Gemüse.

Bei der Hühnerbrühe sind es NUR min. 2% (HühnerFETT) damit es sich Hühnerbrühe nennen darf :-(

Ich habe mit seit 2017 deshalb meine Gemüsebrühe selbst hergestellt.

Das Gemüse kleinschneiden und im Backofen trochnen. Mehrmals dabei Mischen

Entsprechend Salz zugeben, um es haltbar zu machen und die Feuchtigkeit herauszuziehen

Dann im Küchengerät -z.B. Mühle des Zauberstabs - zerkleinern.

Danach nochmal trocknen.

Je nach dem nochmal zerkleinern.

Im Sommer kann man natürlich die Trocknung auch der Sonne überlassen,spart dann noch den Strom.

Ich habe dann noch Kräuter dazu gegeben, und man hat eine super Gemüsebrühe die ECHT nach Gemüse schmeckt, da ja außer Salz nur Gemüse und keine Chemie drin ist

Woher ich das weiß:Hobby – Kochen ist meine Leidenschaft - Gutes Essen ist eine Wohltat

Leider ist das nicht ganz so einfach, wie es scheint. Man möchte meinen, dass man bloß in den Bioladen gehen muss um dort dann ein geeignetes Bioprodukt zu kaufen. Anbieter gibt es viele.

Problem dabei ist, dass bei diesen Produkten an sich meist nur die unerwünschten und bekannten Stoffe durch andere, die man nicht so kennt, ersetzt oder kaschiert wurden. "Geschmacksverstärker" ist etwa ist so ein Begriff - was ist das? Zucker und Salz sind zB Geschmacksverstärker. Zucker ist in vielen Gemüsen und Kräutern enthalten, somit also auch in entsprechenden Gemüsebrühen. Ebenso Aromen. Aroma muss eine Brühe haben, deshalb kommen Aromaten in die Suppe, wie etwa Zwiebel, Knoblauch, Lauch etc. Farbstoffe sind in Gemüse ebenfalls enthalten.

Du siehst, so einfach ist das alles nicht.

Ich habe dazu zwei Ratschläge:

erstens - beim Kauf von Brühe oder Konzentrat darauf achten, dass keine chemischen Zusatzstoffe enthalten sind, und dass diese Brühen nur eine sehr kurze Zutatenliste haben

zweitens - selber machen. Einige Liter Suppe kochen und einreduzeren, dann portionsweise in kleine Döschen geben und ab damit ins Tiefkühlfach. Dies dann nach Bedarf verwenden.

Im Reformhaus gibt es von "Vita...(?)" verschiedene Brühen im Glas. Ich nehme die "Fettfreie" (weil sie mir am besten schmeckt). Ansonsten stimme ich MichaDD zu.

P.S: Hab gerade mal nachgesehen. Die Firma heißt "Cenovis"! (vergiss das vita...)

Am besten ist, wenn Du selber eine kochst und portionsweise einfrierst.

Ansonsten im Bioladen/Reformhaus schauen oder es gibt im Supermarkt auch entsprechende Angebote, musst Dich nur durch die Zutatenangaben lesen.

Ich kann dir zwar jetzt nicht direkt eine mit Namen empfehlen, aber schau mal in nem Laden nach einer von Know, die verwenden diese ganzen Stoffe nicht..

Was möchtest Du wissen?