Sind Fertiggerichte von Frosta gesund?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gesund vielleicht, teuer bestimmt! Warum kochst du nicht selbst? Dann kannst du dir gesunde Lebensmittel selbst aussuchen und ohne Geschmacksverstärker oder andere unnötigen Zusatzstoffe zubereiten. 

Wenn du die vier- oder fünffache Menge kochst und die dann portionsweise einfrierst, weißt du, was du hast und kannst jederzeit auf ein gesundes Produkt zugreifen. 

danke für den Stern :-) 

0

Hi Code67

Von Frosta gibt es ja auch pures Gemüse. Da ist natürlich nichts dran auszusetzen.

Die anderen Gerichte müsste man, sofern man überhaupt über ein einzelnes Gericht sagen kann dass es an sich ungesund ist, eben mal gucken was da so drin ist.

die damit werben das sie keine Geschmacksverstärker, Aromen und Farbstoffen haben.

Das allerdings hat nur wegen der unausrottbar und für immer verbreiteten "Chemophobie" den Anschein die Produkte gesünder zu machen. Tatsächlich sind weder Geschmacksverstärker noch Aromen noch Farbstoffe ungesund. Obwohl das ständig behauptet wird.

Ich finde es dennoch gut dass diese nicht benutzt werden weil das Produkt damit "ehrlicher" rüberkommt und weil es viele Fertigprodukte gibt, die wegen übertriebenem Einsatz von so was einen fremdartigen Geschmack haben, den man sich nicht als normal angewöhnen muss.

1. Glaub doch nicht was die sagen die Lügen doch
2. Frittiert sehr ungesund
3. Beim backen im Backofen gesünder
Kommt immer auf die Menge an

Gesund ist so ein mysteriöses Wort, zu dem jeder eine Meinung hat und versucht, alle zu belehren^^

Selbst Mark Twain konnte sich damals schon köstlich darüber amüsieren: „Seien Sie vorsichtig mit Gesundheitsbüchern - Sie könnten an einem Druckfehler sterben.“

Ich selbst kaufe die Frosta Produkte auch ab und zu..sie schmecken ganz nett und sind im Handumdrehen fertig (muss aber allerdings sagen, dass alle Produkte, egal, wie unterschiedlich einen ganz typischen Geschmack haben..also irgendwie alle gleich schmecken).

Frosta gibt an, auf diverse Zusätze zu verzichten, dass ist löblich...ich würde auf meinen Körper hören und das essen, was mir gut tut..dann ist es in der Regel auch gesund..

Ich tu mich immer etwas schwer mit dem Wort, weil jeder Mensch einen individuellen Körper mit einzigartigen Veranlagungen hat. Gemüse soll ja sehr gesund sein, hast du allerings eine schwere Fruktoseallergie..wird es deinen Körper eher schädigen...

"Gesund essen" bedeutet für mich: Möglichst unraffinierte Dinge essen, und regelmäßige Essenszeiten, eine ausreichende Feuchtigkeitszufuhr..und der Genuss ist auch ganz wichtig :) Wenn dir Frosta gut schmeckt würde ich es auch kaufen...


Guten Apetit



Frosta ist für TK-Gerichte ein wirklich guter Anbieter.
Wenn es ungekühlt auch funktionieren soll, sind die Gerichte von Löwenanteil, www.loewenanteil.com wirklich sehr lecker, Bio und reich an Protein.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?