Wer ist schuld an der Trennung?

16 Antworten

Ich würde niemanden die "Schuld" geben, wenn eine Beziehung scheitert. Beide Seiten machen Fehler in einer Beziehung, die am Ende zum Scheitern führen.

In deinem Fall finde ich es aber falsch von "Fremdgehen" bei deinem Freund zu reden. Eine Beziehungspause bedeutet für mich, dass man während dieser Pause eben keine Beziehung führt. Das heißt, er war Single und hat das ausgenutzt. Daran ist nichts falsch.

Das Risiko, dass eine Person während so einer Pause mit einer anderen etwas anfängt, ist einfach gegeben. Damit haben einfach beide Parteien zu leben, auch wenn es mit Sicherheit nicht förderlich für die Beziehung war.

Wenn du nach einer Trennungsschuld suchst, war es keine tolle Beziehung, da dein Ego, nicht daran Schuld zu sein, oder eben genau daran schuld zu sein, zu stark ist um vielleicht einfach niemandem die Schuld zu geben und einfach die Umstände anzunehmen, dich vielleicht zu versöhnen oder ihn zu vergessen.

Woher ich das weiß:Hobby – Menschenkenntnis ist mein zweiter Vorname.

Seit ihr Ross und Rachel? xD

Friends: Staffel 3, Folge 15

Niemand ist schuld! Es ist eine Pause, die einer Trennung sehr nah kommt.

Mein Tipp an euch lasst es am besten ganz sein oder findet eine Lösung.

Du kannst ihm da auch nicht böse sein, eigentlich müsstest du sehen das die Beziehung nix mehr bringt. Wenn er wirklich wahre Gefühle für dich hat, dann hätte er es nicht getan.

Alles gute

Hallo

Eigentlich niemand. Ihr habt beide einen bzw. keinen Fehler begangen.

Wenn ihr in einer Beziehungspause seit, dann kann er machen was er möchte. Fremdgehen kann man das dann nicht mehr bezeichnen, weil ihr ja nicht mehr richtig zusammen seid.

Was möchtest Du wissen?