Wer ist eigentlich das "Cursed Child / verwunschene Kind" im neuen Harry Potter. Achtung: Antworten könnten SPOILER enthalten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es wird gewollt relativ unklar gelassen und sogar mehrere Kandidaten ins Feld geworfen. Es wird bewusst darauf hingespielt, dass es mehrere Kinder gibt, die als verwunschen oder verflucht gelten können. Im Grunde fällt sogar Harry selbst darunter und Tom Riddle.

Im Vordergrund des Stückes stehen jedoch Albus, Scorpius und der OC Delphi. Ich denke unterm Schnitt geht es darum, dass jeder von ihnen ein verwunschenes Kind ist. Auf ihre eigene Art und Weise.

Albus ist das verwunschene Kind, weil er eben nicht der perfekte "Potter" ist. Er ist anders und findet keinen Anschluss. Die anderen Schüler lachen ihn aus, denn er ist in Slytherin, kann kein Quidditch und ist auch sonst kein Talent. Eben völlig untypisch. Das nagt an ihm denn er empfindet es als Fluch, der Sohn von Harry Potter zu sein.

Scorpius ergeht es ähnlich. Als Malfoy bekommt er sowieso schon Gegenwind, da viele noch wissen, wie die Malfoys mit Voldemort symphatisierten. Sein Vater gilt als Todesser und er sogar als das Kind von Voldemort. Er wird geächtet und gemieden und er ist ein verwunschenes und verfluchtes Kind, weil die Welt genau das in ihm sieht.

Und dann gibt es noch den OC, der sich schließlich als das buchstäbliche verfluchte Kind herausstellt. Sie ist in mehrerer Hinsicht qualifiziert, da ihr bisheriges Leben und Denken nur durch ihre Identität zerstört worden sind. Als Kind von Voldemort und Bellatrix kann man sich schon verfluchtes Kind nenne, doch sie hatte eine ähnlich schlechte Kindheit wie Harry. Sie war nie in Hogwarts und hatte nie das Gefühl irgendwo zu Hause zu sein. Dann hat sie eine völlig verschobene Vorstellung von ihren Eltern. Speziell von Voldemort. Sie möchte ihn wiederhaben, als Vater, was völlig verständlich ist. Sie glaubt mit ihm gemeinsam und ihrer Mutter herrschen zu können, doch sie vergisst dabei, dass Voldemort ihre Liebe niemals erwidern könnte und würde. Etwas Ähnliches sagt Harry zum Schluss als sie ihn bettelt ihr das Gedächtnis daran zu nehmen, wer sie ist, doch er betont, dass sie ihn niemals kennenlernen würde und dass sie immer eine Waise sein würde. Ihre Vorstellung von Voldemort hat sie verblendet und ist völlig falsch. Voldemort will keinen erben und er würde sie vermultich sogar umbringen.

Albus und Scorpius empfinden sich selbst als verfluchte Kinder, doch sie haben Familie, die sie lieben. Wie Harry, der zwar alleine war, doch Freunde gefunden hat, die ihn liebten.

Der OC hingegen hat gar nichts. Ein verfluchtes Leben vom ersten Moment an.

Dafür spricht auch das Cover, das ein Kind in einem Nest mit zwei Flügeln zeigt. Der OC Delphi wird mit dem Augurey gleichgesetzt und sie trägt auch im Verlauf des Stückes ein Federgewand. Sie ist der Augurey und das Cover könnte ihre kindliche Seele zeigen die den Wunsch hat, den Vater zu sehen. Ein Nest für dieses Kind.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde "cursed child" nicht als "verwunschenes Kind" bezeichnen, da verliert sich der Sinn des Titels. Wenn man es richtig als "verflucht" übersetzt ist die Lösung ziemlich klar.

Antwort: Delphini. Verflucht dazu, ihre Eltern nie kennen zu lernen. Verflucht dazu, es nicht zu schaffen, ihren Vater retten zu können. (Von Harry) verflucht dazu, weiterzuleben mit diesem Wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich das verstanden habe, soll man erst denken, dass Scorpius das verfluchte Kind ist, aber letztendlich ist es eigentlich Delphini ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage lässt sich nicht eindeutig beantworten.  Vieles deutet auf Delphi. Es könnte aber auch Scorpius gemeint sein, oder sogar Albus, zu dem sein Vater ja an einer Stelle wütend meint, er wünsche, Albus wäre nicht sein Kind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?