Wer hat schon mal ein "Wein-Abo" ausprobiert?

10 Antworten

Hallo, die Frage ist schon alt. Aber für alle die, wie ich, auch noch auf der suche waren. Es gibt ja mittlerweile einige Anbieter. Ich selbst habe letztes Jahr ein Abo bei https://www.onewineclub.com gemacht. Super Weine und eine ganz tolle (edle) Lieferbox. Habe auch das Weinabo von Delinat für meinen Vater ausprobiert. Kann ich ebenfalls sehr empfehlen. Der unterschied Delinat ist ein Jahresabo, dass man gleich zu beginn zahlt und dann 5 Lieferungen übers Jahr verteilt erhält (Super für Geschenk). Onewineclub ist ein monatliches Abo man kann es also so lange Abonnieren wie man möchte. Vielleicht konnte ich ja einigen anderen Suchenden mit meiner Antwort helfen.

Hallo, ich habe mich zum Thema Wein Abo auch einmal umgehört, da ich gerne Wein trinke und gerne neue Weine probiere. Allerdings bin ich etwas schwierig, was die Auswahl betrifft. Weine mit zuviel Säure gehen bei mir leider nicht. Daher kam für mich ein herkömmliches Wein Abo eher nicht in Frage, da man dort keine Vorlieben oder ähnliche angeben kann. Auch bin ich ein Laie und kann detailliert Frage eh nicht beantworten. Ich bin vor ein paar Wochen auf https://www.bottleclub.de gestoßen und finde die Idee super. Die ersten 3 Weine waren hervorragend und ich muss sagen, dass der Ansatz Weine zu liefern, die einem schmecken wirklich gut ist.

Grüße, Dieter

Die Frage ist schon etwas älter, aber das Thema ist wohl nach wie vor sehr interessant. Hier ist eine komplett neuartige Möglichkeit Wein zu abonnieren: http://www.bemavino.de/wein-abo.html

Man kann sich die Weine, die man abonnieren möchte selbst aussuchen und auch den Lieferintervall nach seinen Wünschen festlegen.Wenn man in den Urlaub geht oder mal eine Pause einlegen möchte, kann man sogar eine Unterbrechung eingeben. Eine Kündigungsfrist gibt es nicht. Und wer wissen möchte wie das Ganze funktioniert kann sich vorher die Erklärungsvideos anschauen.

Solche Abos sind meist nicht so toll. Geh lieber in ein Weingeschaft Deiner Wahl und lass Dich beraten und nimm dann vielleicht 6 oder 12 Flaschen verschiedene Weine mit. Da hat man viel mehr von. Das ist auch viel günstiger.

Was möchtest Du wissen?