wer einmal lügt ...(lügt wieder)..?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im allgemeinen stimmt es auch und beim Thema Fremdgehen besonders. Allerdings kommt es immer auf die Lüge und die Umstände die zur Lüge geführt haben an. Sagst Du z.B jemandem Du wirst nicht zu seinem Geburtstag kommen, weil Du ganz genau weisst, das Du mit Freunden eine Überraschungsparty für Ihn geplant hast, dann ist das keine Vertrauen zerstörende Lüge, auch wenn es rein regeltechnisch doch eine ist (ich weiss, blödes Bespiel, aber mir ist nix harmolsere eingefallen ;)). Sagst Du aber jemandem das Du z.B. single bist, obwohl Du verheiratet bist, wird das Vertrauen massiv zerstört werden. In solchen Fällen muss der Belogene entscheiden in wie weit er die Lüge verzeihen will und noch weiteres Vertrauen schenken kann. Es gibt ja manche Menschen die das immernoch können.

Ich hoffe ich konnte Dir Deine Frage zufriedenstellend beantworten.

Gruss Mors

Leider ist es meistens so, es gibt nur ganz wenige Ausnahmen, die es einmalig machen. Aber ich persönlich kann nach einer großen Lüge und schon garnicht nach dem Fremdgehen nochmal vertrauen aufbauen. Darum ist der Spruch schon recht passend, ist das Vertrauen mal weg bleibt es das auch meistens.

Das kommt natürlich auf die Lüge an. Bei Fremdgehen würde ich dem Spruch glauben

Was möchtest Du wissen?