Wer beginnt mit dem Aufschlag beim Tennis?

3 Antworten

In der Regel auch durch einen Münzwurf.

Aber auch insbesondere bei den asiatischen Turnieren, mit einer elektronischen Variante des Münzwurfes, aber überwiegend wird im Profi Tennis noch eine Münze vor jedem Match geworfen.

Hallo,

Ich kann dir bei diesem Thema sehr, sehr gut helfen, da ich seit 4 Jahren Tennis spiele😊. Joa, also am Schlägergriff ist am Ende ein Zeichen. Zum Beispiel das Wilson Zeichen. Nämlich das W aber auch M(wenn man den schläger umdreht) Dann fragt dein Gegner dich jetzt:" W oder M?" Du antwortest jetzt z.B. M. Dann wirdder schläger gedreht. Er kommt dann auf dem Boden auf. Wenn du die Wahl jetzt gewonnen hast, also das M dort steht, dann darfst du entscheiden, ob du zuerst aufschlagen möchtest, ritounieren möchtest, also dann schlägt der Gegner auf, oder die Seite. Sagen wir mal du entscheidest dich für den Aufsclag, dann darf dein Gegner die weite bestimmen. Nach einem spiel wird der Aufschlag gewechselt. (Zählweise beim Tennis: 15, 30, 40,0 (einstand das heisst, wenn es 40 zu 40 steht) dann spiel also 1:0) Sorry das ist etwas kompliziert zu erklären aber ich hoffe ich konnte dir irgendwie helfen...😁😁❤

Bis dann🤗

Anstatt :dann darf dein Gegner die WEITE.....Seite bestimmen soll es eigentlich heißen 😅

0

Meistens ist es so das ein Spieler den Griff von seinem Schläger nimmt meist ist unten beim Griff ja ein Logo...Z.B “Wilson” umgedreht sieht das so aus wie ein “M” und normal halt wie ein “W”! der Spieler mit dem Schläger fragt den anderen was für einen Buchstaben er wählt nach dem Glücksprinzip.Dann dreht der Spieler mit dem Schläger seinen Schläger beliebig lang in seiner Hand und stoppt dann..Übrigens hat der mit dem Schläger den Gegenteiligen Buchstaben genommen...Der der es richtig vorausgesagt hat hat dann auch gewonnen und darf dann entscheiden wer Aufschlägt...

Was möchtest Du wissen?