WER (!) bekommt den Stromschlag?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei der ersten Frage setze ich einmal voraus, dass alle Teilnehmer etwa die gleiche körperliche Statur aufweisen und vor allem (Das ist besonders wichtig!) in gleicher Weise geerdet sind, z.B. über gleichartige Schuhsohlen auf gleichartigem Boden (z.B. trockener Wiesenboden). Dabei würden die Teilnehmer vom Zaun wegwärts der Reihe nach zunehmend weniger intensiv vom Stromschlag getroffen, weil sich der Strom über die Füße verzweigen würde. Unter glücklichen Umständen spürt der Zehnte vielleicht nichts mehr.

Wären die ersten 9 Teilnehmer mit den Füßen in der Luft, dann würden tatsächlich alle 10 Teilnehmer gleichermaßen getroffen (aber weitaus weniger intensiv als der Erste am Zaun mit den Füßen am Boden wie im ersten Fall), weil sich hier der Strom nicht verzweigen würde. Google dazu "verzweigter Stromkreis" und "unverzweigter Stromkreis".

Der Strom nimmt immer den Weg des geringsten Widerstandes. Wenn die 1. Person geerdet ist wird sie eine gewischt bekommen. Der Strom fließt dann über diese Person gen Boden. Wenn der Widerstand über die angefaßten Leute geringer ist, als der der zwischen der Hand und dem Fuß des Ersten in der Reihe, fießt er weiter zum Nächsten.

Wenn sie auf dem Boden stehen nimmt der schlag von person zu person ab, da immer etwas in den boden fließt. Wenn nun alle hochspringen (b.z.w. alle außer die letzte Person isolierende Schuhe anhaben würden) dann bekommen alle einen gleich starken schlag, da der Strom der in person 1 reingeht bei Person 10 wieder rausfließen muss.

Weidezaun pferde bekommen beim trinken einen stromschlag?

Hallo, ich habe folgendes problem: Wenn der weidezaun eingeschalten ist bekommen die pferde einen schlag wenn sie aus dem trinkbecken trinken. Das becken ist elektrisch beheizt und geerdet. Die heizung ist aber nicht schuld sobald der weidezaun eingeschaltet ist bekommen sie den schlag. Der zaun ist direkt vom verteiler aus geerdet. Kann dass der fehler sein? Aber warum, weil es kommt ja nie zum stromfluss da der zaun nie direkt in die erde geht

...zur Frage

Besteht einige Zeit nach einem Stromschlag noch Gefahr?

Ich habe heute einige Reperaturarbeiten an meinem Auto vorgenommen und bin dabei versehentlich mit der Hand an ein Starkstromkabel gekommen..

Mein Vater meinte dass dieses eine Spannung von ca 500V habe.

Da ich nun vor einiger Zeit in einem Erste-Hilfe-Kurs gesagt bekommen habe, dass man noch 48h dach dem Stromschlag in Lebensgefahr schwebe, wollte ich nun sicherheitshalber fragen, ob ich mich vielleicht doch ins krankenhaus begeben sollte?

PS: nach dem Schlag saß ich plötzlich am Boden und war etwas wirr im Kopf^^

...zur Frage

Bin ich in gefahr (stromschlag)?

Hallo, ich habe gerade an meiner PS2 gearbeitet und während des betriebes (die Konsole ist geöffnet) habe ich es aufgehoben und wollte es auf die seite legen, während dessen habe ich versehentlich einen Kondensator berührt und für ca 2 sekunden einen stromschlag bekommen, mein arm fühlt sich leicht betäubt an und ich habe ein sehr schwaches stechen in der linken brusthälfte... sollte ich zum arzt? Die PS2 arbeitet mit 220-240v und ich war nicht geerdet.

...zur Frage

Stromschlag Bitte um eure Meinung?

Hallo liebe community ich habe vor ca. 15 Minuten einen Stromschlag von meinem Handykabel bekommen. unzwar bin ich ausversehen auf mein Handykabel getreten und der Adapter( Iphone) war dann so offen. Ich wollte es wieder zusammenstecken und hab vergessen das den Verlängerungskabel noch eingeschaltet hatte. Somit hab ich mir dann an der rechten Hand( Am daumen) einen Stromschlag geholt. Hat danachgekribbelt war dann auch schon vorbei. Nun habe ich starke Kopfschmerzen ( muss zugeben hatte ich heute schonmal aber nur leichte) und mein rechter Arm bis zum Ellenbogen schmerzen. Vorallem in der Armbeuge tut es mir weh. die scherzen sind erträglich, zudem fühlt sich mein Arm total schwer an. Soll ich einfach mal bis morgen abwarten? Was meint ihr?

...zur Frage

Stromschlag beim Messen von Schutzleiterwiderstand mit 200mA

Hallo, habe heute bei messen eines Schutzleiterwiderstandes mit einem Multitest einen Stromschlag von 200mA bekommen. Hatte beide anschluesse gerade an der hand und bin auf Messen gekommen. Habe dann einen Schlag bekommen der nichtmal eine sekunde war. Ist schon ein par stunden her nur ist das jetzt wirklich unbedenklich? Denn mir geht es so wie immer? Habe von dem Herykammerflimmern gehoert ?

Was soll ich jetzt tuhen yum Artzt und ein EKG machen ? Danke

...zur Frage

Bekomme ich so einen Stromschlag?

Diese Frage ist etwas komisch, weshalb ich sie nicht im realen Leben stellen möchte. :D Mal angenommen man sitzt auf der Toilette und in der Hand hält man z.B. das Handy und neben dem Klo ist eine Steckdose und man lädt mit dieser das Handy auf. Würde ich dann einen Stromschlag bekommen, wenn ich anfange zu pinkeln? Wenn man an einem Weidezaun pinkelt bekommt man ja auch einen Stromschlag oder wenn man sich föhnt und unter einen Wasserstrahl aus dem Hahn fasst ebenfalls.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?