Wenn sich jemand mit Vornamen vorstellt, darf man ihn dann ungefragt duzen?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Davon gehe ich mal aus.
Ich erwiedere das, indem ich meinen Vornamen nenne und dann sind wir per du.
Vielleicht bei einem Riesenaltersunterschied noch mal fragen, aber normal nicht :-)

wenn jemand nur den vornamen nennt, darfst du ihn duzen. sonst gilt es als allgemein üblich, dass man sich mit vor- und zunamen vorstellt.

Nein. In verschiedenen Kulturkreise ist Vorname mit siezen sehr gewöhnlich. Daher zuerst immer warten, wenn man jünger oder untergeordnet ist.

Darf sich ein (Oberstufen-)Lehrer von seinen Schülern duzen lassen, bzw seinen Vornamen anbieten?

Ich kenne einen Lehrer, der sich seinen Schülern in der Oberstufe generell mit Vornamen vorstellt und ihnen das Du anbietet. Darf er das, laut Schulordnung? Gibt es da irgendwelche festgesteckten Grenzen, was ein Lehrer seinen Schülern gegenüber darf?

Ich fände das von einem Lehrer meiner Tochter absolut nicht in Ordnung - eine klare Distanz sollte doch, gerade heranwachsenden Schülern gegenüber, auch in der Form erhalten bleiben - auch als gewisser Schutz den Schülern gegenüber.

Können Eltern (sofern Schüler noch unter 18) vom Lehrer das Gesiezt werden und Nachnamen mit Recht verlangen?

...zur Frage

Arbeitgeber duzt mich und schreibt in den Emails seinen Vornamen, kann ich ihn nun auch duzen?

Frage steht eigentlich oben. Wenn er sich mit seinem Vornamen vorstellt und mich duzt, dann kann ich ihn ja eigentlich auch duzen oder?

...zur Frage

Duzen oder Siezen?! Ich bin verwirrt...

Hey!

Ich hab mein Abi gemacht und ich weiß jetzt nicht ob ich meinen Lehrer Duzen oder Siezen soll...

Wir gehn nächste Woche gemeinsam zum Hockey, weil wir auf dieselbe Mannschaft stehn ;)

Jz weiß ich nicht wie ich ihn ansprechen soll, ich weiß ,dass der ältere dem Jüngeren das Du anbieten darf, aber als wir das alles ausmachten, schrieb er am Ende der Mail nur seinen Vornamen. Also Lg Richard....

Darf ich ihn jz schon Duzen oder soll ich ihn noch weiter Siezen :P

...zur Frage

Ist das ein Zeichen von Unsicherheit, wenn man vom Gegenüber einmal geduzt, dann wieder gesiezt wird?

Obwohl ich es "Traudl" angeboten habe , mich zu duzen, siezt und duzt sie mich abwechselnd, während ich bei ihr - trotzdem ich sie duzen darf - über das "Sie" nicht hinauskomme.

"Traudl" ist ein paar Jahre älter als ich und wir kennen uns vom Sehen her , nicht beruflich, so doch öffentlich, aber auch nicht direkt privat, schon einige Jahre. Sie hat sich, bei der ersten Kontaktaufnahme, nur mit dem Vornamen vorgestellt. Ihren Familiennamen habe ich erst später erfahren.

Wie soll ich das Problem losen d.h. ich möchte "Traudl" gerne duzen, traue mich aber nicht drüber und sie darf mich duzen, ohne Wenn und Aber.

Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

Mache einmal den Mund auf Junge, mich mit Vornamen ansprechen und duzen, darf meine Zahnärztin das (m/16).Sie ist eine sehr gute Zahnärztin?

...zur Frage

Warum hat kein Mädchen Interesse an mir?

Hallo,

und zwar bin ich per se sehr warmherzig und höflich, achtsam und versuche nicht so auffällig zu sein. In der Schule fühle ich mich generell nicht wohl, ich bin sehr introvertiert. Ich habe wenige gute Freunde und bei denen ist es wirklich relativ bestimmt, also meine Art, mal bin ich zurückhaltend und mal offen.

Die Introversion und Extroversion hängt von der Atmosphäre ab, von meiner Bekleidung, von meiner körperlichen Frische, sprich ich spüre sehr gut, wenn ich z.B. fettige Haare habe oder ungepflegt bin, egal an welcher Stelle und schließlich hängt es auch von den Personen in meinem Umfeld ab.

Wenn also all' das befriedigend für mich ist, dann kann ich extrovertiert sein, anders nicht. Obwohl, dieser Part "hängt es auch von den Personen in meinem Umfeld ab." hat relativ eine niedrige Priorität für das Erwachen der Extroversion in mir.

Das waren so einige Informationen über mich, worauf ich letztendlich hinaus will ist, dass meine Art relativ zu freundlich ist, dass ich zu achtsam bin und, dass ich warmherzig und introvertiert bin. Ich finde das alles schlecht und nur aus dem Grund, weil irgendwie niemand Interesse an mir hat.

Ich bin so einsam und es grämt mich so sehr, dass mich kein zufälliges Mädchen mal anspricht, ich habe nichtmal weibliche Freunde und sehne mich einfach nach denen, ich sehne mich nach Mädchen...

Ich bin 1.85 cm groß ungefähr, wiege 80-90 KG und würde mich mal nicht als runder "Fettsack" einstufen, sondern eher mittelmäßig.

Ich bin 16 Jahre alt und nie hatte ein Mädchen wirklich Interesse an mir, die meisten Mädchen tuen so, als wäre ich nicht anwesend... Ich will nicht und kann nicht ein Mädchen ansprechen, es geht einfach nicht. Meistens rede ich sowieso ungern, außer vielleicht im Unterricht, das ist mir aber auch relativ.

Ich fühle mich von sovielem gelangweilt und draußen generell unwohl. Was soll ich machen??? Ich bin so irrelevant und erschreckend für Mädchen, es ist so hoffnungslos.

Warum zum Teufel haben diabolische bzw. kaltblütige und offene Jungs mehr Chancen bei Mädchen!? Mädchen sind so rätselhaft...

Diese Gesellschaft...

Ich habe so oft geweint und immer machte man mir Hoffnungen, doch letztendlich werde ich wahrscheinlich immer einsam bleiben.

Auf Internetbeziehungen habe ich keine Lust mehr!

Danke für Eure Aufmerksamkeit!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?