Wenn man der Schule sagt, dass es einen Todesfall in der Familie gab - entschuldigen sie das?

5 Antworten

In der Regel wird dann ein Tag entschuldigt, nämlich dann, wenn die Trauerfeier stattfindet. Jedoch nur, wenn es ein sehr naher Angehöriger ist.

Begräbnisse und Hochzeiten sind immer Abwesenheiten, die entschuldigt werden, selbst im Arbeitsleben. Du musst es halt nur schriftlich nachweisen.

Ansonsten, wenn du meinst, dass du gerade sehr traurig bist und gar nicht an schulische Dinge denken kannst, dann haben in der Regel die meisten Lehrer und Schulen Verständnis dafür. Du kannst dir eine Woche frei nehmen, um durchzuatmen und den Kopf frei zu bekommen. Gerade bei dem schönen Wetter eignet es sich sehr ins Freibad zu gehen.

Das solltest du aber nur machen, wenn deine Noten alle im grünen Bereich sind und keine wichtigen Klausuren oder Abschlussprüfungen oder sowas mehr anstehen. Dann sollen deine Eltern dir eine Entschuldigung schreiben mit dem Hinweis auf dem Todesfall.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – eBook -> Der Bildungswahnsinn und Ich

kontrollieren die das ?

1
@interessant149

Das ist eine stinknormale Schule und kein Militär oder die Polizei oder so. In der Regel interessiert es die nicht, solange deine Noten im grünen Bereich sind und du sonst immer da warst und du nie negativ aufgefallen bist.

0

Deine Eltern sollten dich schriftlich entschuldigen...

Um was erreichen?

Trauerfeiern sind doch meist nachmittags, also nach der Schule.

Bei uns sind diese meist am Vormittag.

1

Die meisten Trauerfeiern finden bis um 14 Uhr statt.... so zumindest bei uns

0

Was möchtest Du wissen?