Wenn ihr nochmal jung wäret, was würdet ihr da anders machen?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine Ururgroßmutter soll gesagt haben: In der Jugend muss man sich den Stecken schnitzen, an dem man im Alter gehen kann.

Ich würde versuchen, nicht so schnell alles aufzugeben und hinzuschmeißen. Ich würde die Sprachen und Musikinstrumente, mit denen ich angefangen habe, weiterlernen. Denn ich glaube, dass mein Leben dann deutlich reicher wäre.

Außerdem würde ich mir über Beziehungen erst einige Jahre später Gedanken machen, als ich es damals getan habe. Aber das wurde uns so beigebracht, dass es mit 13 schon unser Thema sei. Leider hat sich daran ja nichts geändert.

Ehrlich ------> ich würde exakt alles ganz genauso machen. Wie es kam ist es gut gekommen, außer dass ich eine andere Schule wählen würde als die Realschule, die ich besucht habe... ansonsten habe ich keinen Grund zur Klage & naja, hinterher ist man immer i.wie schlauer ;)

also ich bin zwar erst 22, aber ich würde alles wieder so machen. Warum? Ich habe auch einige Fehler gemacht und es gab auch Phasen, in denen ich nicht besonders glücklich war, aber ich bin unheimlich glücklich mit meinem Ist-Zustand, also dem Hier und Jetzt. Und wenn ich was ändern würde, wer weiß, wer ich dann heute wäre und wo ich stehen würde. Nee, ich würde alles beim Alten lassen.

Wer würde einen jungen Erwachsenen bemuttern?

Liebe Community,

Wie würdet ihr euch Verhalten bzw. was würdet ihr sagen wenn euch ein junger Erwachsener (der es nicht leicht in der Vergangenheit hatte) euch fragen würde, ob ihr ihn bemuttern/bevormunden könntet?

Würdet ihr das ablehnen und ihn für bescheuert halten oder wäret ihr so tolerant und würdet es für ihn tun, damit er die Zeit nochmal genießen kann die er nicht hatte?

Vielen Dank im vorraus für die Kommentare.

...zur Frage

Kann man mit 15 alleine Urlaub in Spanien machen?

Hallo :) also Freunde und ich würden gerne im Sommer alleine nach Spanien fliegen/fahren. WIr sind alle 15 und es würden keine Erwachsenen mitgehen aber eine Erlaubnis von unseren Eltern würden wir bekommen. Geht das denn? Wie ist das mit dem Hotel? und dem Reisen alleine?

...zur Frage

Fester Freund Eltern vorstellen

Hi Leute ich bin 14 und hab seit 1 Monat einen festen Freund. Und weis nicht wie ich es mein Eltern erzählen soll, weil als ich erzählt habe das meine beste Freundin (14) jetzt einen festen Freund hat, hat meine Mutter Gemeinde das sie noch viel zu Jung ist und sie es als Mutter nicht gut finden würde wenn ich jetzt schon ein Freund habe. Was würdet ihr in meiner Situation tuen. Schon mal danke die Antworten

...zur Frage

Eltern überreden beim Freund zu übernachten?

Hey, mein Freund und ich würden gerne mal, dass der eine beim anderen übernachtet. Wir wollen ja auch nicht miteinander schlafen oder so, nur übernachten. Seine Eltern wären 1. Zu Hause und hätten 2. Nichts dagegen. Aber meine Eltern haben was dagegen sie meinen ich bin zu jung?! Ich bin 15 und werde in 2 Monaten 16 und er ist 17. Könnt ihr mir Tipps geben wie ich meine Eltern diesbezüglich überreden kann?

...zur Frage

Hebt ihr auch komische Hobbys?

Hallo habt ihr auch so komische Hobbys wie ich wes mir langweilig ist blase ich Schwimmflügel auf, Wen ed regegnet mache ich das nachmitage  lang

...zur Frage

Gläubig aber nicht religiös, ist das schlimm?

Ich bin noch sehr jung, doch ich bin einfach nicht religiös. Meine Eltern und meine ganze Familie sind Muslime, doch ich glaube einfach nichts daran. Ich sage lieber nicht, was mich alles gegen den Islam stört,da ich einfach nicht beleidigt werden will, aber ich brauche antworten. Ich weiß, dass ich noch sehrrrr jung bin und das viele vielleicht denken, dass ich einfach pubertiere und nur etwas verwirrt bin, aber das stimmt nicht. Ich möchte nicht mehr als Muslime anerkannt werden. Ich bin einfach nicht religiös, doch ich bin gläubig. Jaja, das hört sich bescheuert an, aber so denke und keiner kann mich mit dummen Aussagen überreden anders zu glauben. Ich kann es meinen Eltern nicht erzählen, da sie enttäuscht wären, sauer wären, da ich eigentlich muslimisch erzogen wurde und mich dann als "Schande der Familie" betiteln würden. Das will ich nicht. Deswegen will ich es lieber nur meinen Schwestern erzählen, denn sie sind die Besten und akzeptieren meine Entscheidung. Doch ich will nicht mehr in der Schule als eine angebliche Muslime dargestellt werden, denn ich bin es einfach nicht. Soll ich es es trotzdem allen erzählen(ob wohl ich mich nicht trauen würde) und es allen erzählen oder soll ich es für immer in mir behalten,obwohl ich das nicht will? Bitte nur ernste Ratschläge!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?