Wenn eine Melone, Apfel etc. mehlig ist, ist sie dann schlecht?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein. Melonen werden bei Reife sowieso von innen raus langsam mehlig. Manche Apfelsorten sind von Natur aus so und besonders süße Sorten werden bei Reife mehlig. Achte darauf, dass die Äpfel nicht beim Kauf schon überreif sind.

Hier ist eine schöne Liste mit Links:

http://de.wikipedia.org/wiki/ListederApfelsorten

Nein, eigentlich nicht. Viele denken auch, Äpfel wären mit diesen Druckstellen nicht mehr genießbar, was aber auch nicht stimmt. Mehlig schmeckt es meiner Meinung nach einfach nicht mehr so gut und die Konsistenz ist eklig, aber man kanns noch essen.

Nein, sie hat lediglich Flüssigkeit verloren und die Konsistenz wird "aufgeweicht und mehlig".

Wassermelonen aber finde ich am leckersten wenn sie ein bisschen mehlig sind, Äpfel müssen knacken das die Hausfassade wackelt :D

Nein, wenn etwas schlecht ist dann schmeckt man das auch, da hast du bloß die falsche Melone oder die falsche Apfelsorte erwischt, kaufe am besten nur angeschinittene Melonen und Braeburn Äpfel

Oder Pink lady Äpfel die sind immer knackig

0

Schlecht nicht , nur überreif .Kannste trotzdem essen , schmeckt nur kräftiger .

Was möchtest Du wissen?