Wenn beim TÜV bei der Abgasuntersuchung (die jubeln doch immer die Motordrehzahl so hoch) der Zahnriemen reißt, wer haftet dann?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Freiwillig keiner. Wenn du deinen Zahnriemen regelmäßig hast warten lassen (Werkstatt mit Beleg, Einbau von Originalteilen) haftet eventuell der Hersteller - aber mit Sicherheit auch nicht bei 10 Jahre alten Autos.

Wenn die Werkstatt gepfuscht hat haften eventuell die aber so oder so wird es vermutlich ohne Anwalt nicht laufen.

Wenn du die Wartungsfrist für den Riemen oder eines beteiligten Anbauteils überschritten hast, hast du eben Pech gehabt.

"Man kann ein Auto nicht wie einen Menschen behandeln.
Autos brauchen Liebe." - W.R.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Is der Zahnriemen eben hin aber sonst passiert doch nix, warum soll dann wer dafür haften? Abschleppkosten darf er dann zahlen aber sonst nix, vlt. bekommsten auch dazu dass er dir den neuen Riemen aufzieht.

Wapu und Riemen sind aber normale Verschleißteile, reißt er dir auf der AB musste ja auch zusehen dass du mit Schwung noch irgendwo runterrollen kannst. Kaputt geht da bei älteren Maschinen ansich nix bei, es knallt nur einmal recht laut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pwohpwoh
03.08.2016, 09:25

"Is der Zahnriemen eben hin aber sonst passiert doch nix"
Irrtum ! Der Zylinderkopf muss überholt oder erneuert werden, weil Ventile verbogen sind. Das ist nicht billig.

0

Der Prüfverein muss eine Haftpflicht haben. Besteh darauf, dass die in Anspruch genommen wird - notfalls mit Anwalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Zahnriemen reißt, dann hast du ihn nicht rechtzeitig wechseln lassen. Der Prüfer zahlt dir keinen neuen Motor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn nur dadurch der Zahnriemen reißt, dann stimmt eher was mit dem Zahnriemen nicht :) Das hält dein Zahnriemen im Normalfall locker aus 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Werkstatt oder der TÜV. Auf jeden Fall nicht du.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich "Du". Kann immer passieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jumik85
02.08.2016, 20:45

Quatsch. Kann immer passieren ist ja ne tolle Aussage. Zum Glück haben wir hier Gesetze und Regeln.

0

Was möchtest Du wissen?