Wem mögt ihr am meisten von Team Esdeath? Akame ga kill?

Das Ergebnis basiert auf 21 Abstimmungen

Esdeath 33%
Wave 29%
Kurome 10%
Bolts 10%
Run 10%
Seryu 5%
Dr. Stylish 5%

5 Antworten

Wave

Wave ist einer der ausgeglichensten Charaktere. Er versucht das richtige zutun und hinterfragt auch die Entscheidungen der Kaiserstadt.

Im Manga kommt er allerdings besser zur Geltung

Woher ich das weiß:Hobby – Otaku und Gamer seit einem Jahrzehnt

Kommt im Manga nicht so ungefähr alles besser zur Geltung?

0
@ThanatosBell

Im Akame ga Kill Manga definitiv. Allgemein? Hm. Da keine Musik: nicht zwangsläufig. Kampfszenen sind im Anime meist besser. Außer sie werden gestreckt

0
@Chrissels

Ich meinte den Akame ga Kill Manga, keine Sorge.

Aber stimmt schon, es gibt so ein paar OSTs in dem Anime, die ich nicht missen wöllte.

0
@ThanatosBell

Ehrlich gesagt habe ich beim durchlesen des Mangas einfach das Ost laufen lassen. So hat man so ziemlich das Beste von beidem.

Btw hat das OST im Grunde immer absolut perfekt zur Situation gepasst. Zum Teil perfekt zum Start des Kapitels gewechselt etc.

0

Um ehrlich zu sein waren mir persönlich alle Charaktere der Serie zu eindimensional und flach um irgendeine Beziehung zu ihnen aufbauen zu können. Einfach nur Stereotypen auf zwei Beinen die halbherzig vorgestellt und genau so halbherzig abserviert wurden.

Von daher stehen auch alle auf derselben Stufe der Enttäuschung in Sachen Charakterdesign bei mir, weshalb ich keine liebste Figur auswählen kann.

Ja finde ich auch. Die hätten die Episoden verlängern sollen.

0
@WerDu362

Es geht hier nicht um die Länge der Episoden sondern darum dass die Figuren keinerlei Charakter außerhalb ihrer Stereotypen haben. Sie haben keinerlei Tiefgang, keine Meinungen, keine Ansichten, keine menschlichen Eigenschaften und sie definieren sich ausschließlich über den jeweiligen Stereotypen.

Das kann nicht durch eine Verlängerung der Episoden verbessert werden, sondern durch eine detailliertere Ausarbeitung der Figuren und eine entsprechend in die Geschichte verwobenen Veranschaulichung dieser Ausarbeitung.

Wenn du dir gutes Charakterdesign anschauen willst, empfehle ich dir die Ghibli-Filme.

1
@Andrastor

Ja ich mag diese Filme 😊❤️

Ich könnte die jeden Tag schauen

1
@Andrastor

Den Film den ich nicht mag war der Film mit einem Jungen und ein großes Reh. Der Junge tötete sein Vater und floh.

Der Film hatte was mit Magie zu tun.

Da kamen kaum Drachen vor, obwohl DRACHE im Titel stand

Außer am Anfang und am Ende.

Der Film war nicht so mein Fall.

Keine Ahnung wie der Film hieß

0
@WerDu362

Ich denke du meinst "Die Chroniken von Erdsee"? Da war die Geschichte nicht von Ghibli sondern es handelte sich um eine Verfilmung eines Fantasy-Romans soweit ich weiß.

Der Film wird im Allgemeinen oft als der schlechteste Ghibli-Film bezeichnet wenn ich nicht irre.

Ein großes Reh kommt in "Prinzessin Mononoke" vor, einem der besten Ghibli-Filme.

0
@Andrastor

Ja die Chroniken vom Erdsee

Den meine ich und den Film mag ich nicht

Aber PRINZESSIN MONONOKE mag ich und Ashitaka und Yakul auch

0
@WerDu362

Ditto.

Wenn du eine Liste über beliebteste Charaktere anfertigst, dann empfehle ich eine Liste von Figuren aus einem Ghibli-Film, denn diese sind keine Stereotypen und haben Tiefe, sie haben Ansichten, Meinungen, Vergangenheit, Ziele und Wünsche für die Zukunft und menschliche Stärken und Schwächen.

Du kannst natürlich auch nach beliebtesten Charakter-Stereotypen fragen, da faule, bzw. zweitklassige AutorInnen solche häufig verwenden, findest du da sicher auch viele Antworten.

1
Run

Hatte eine interessante These. Schade, dass der Charakter so verschwendet wurde.

Gruß Than

Bolts

Knapp gefolgt von Wave

Wave

Wave, weil er Tatsumi recht ähnlich ist.

Was möchtest Du wissen?