Wem gehören Sachen auf einen Grundstück, auf dem ein Nießbrauch eingtragen ist?

1 Antwort

Nießbrauch ist ein umfassendes, dingliches Nutzungsrecht an einer Sache, welches auch auf Dritte übertragen werden kann. Allerdings schafft es faktisch kein Eigentum. Damit gehören (im Sinne von Eigentum) die Sachen auf dem Grundstück dem, welcher Eigentumsrechte an diesen Gegenständen hat.

Etwas anders sieht es aus, wenn diese Gegenstände fest mit dem Grundstück verbunden sind / einen wesentlichen Bestandteil des Grundstücks bilden (die Entfernung würde entweder Grundstück oder die Sache beschädigen würde oder unverhältnismäßige Mittel erforderte), dann wäre § 946 BGB zu berücksichtigen, denn dann hätte ein Eigentumsübergang auf den Eigentümer des Grundstücks stattgefunden.


unterschied Reallast und Nießbrauch

Kann mir das jemand erklären?

...zur Frage

Kann man neuen Nießbrauch eintragen lassen ohne alten zu löschen?

Kann man neuen Nießbrauch im Grundbuch eintragen lassen ohne den alten Nießbrauch zu löschen und ohne die alten Nießbraucher einzubinden?

...zur Frage

Grundstück kaufen mit nießbrauchrecht?

Wir wollen uns ein Grundstück kaufen von jemanden, wo die Mutter sich ein Nießbrauch recht eingetragen hat. Leider hat die Mutter Demenz, so dass jetzt die Schwester der Betreuer ist. Laut dem Verkäufer besteht von der Schwester kein Interesse an dem Grundstück. Jetzt überlegen wir was wir machen sollen. Was für Tips habt ihr

...zur Frage

Wasserhahn am freistehenden Stahlrohr im Garten sitzt fest - Austauschtricks oder Neubau?

Was empfehlt ihr, um die Ventile (veraltet und kaputt, fehlende Hähne sind nicht mehr montierbar) zu lösen und gegen neue Kugel-Auslaufhähne (7 €) zu tauschen? Die große Rohrzange tut nichts, außer das Rohr in lustige Schwingungen zu bringen ... Öle allein helfen nicht, Maulschlüssel haben keinen Ansatzpunkt.

  • Rohr ausbauen und in eine Werkbank einspannen? Wie festhalten ohne Maulschlüssel?
  • Rohr ausbauen und zum Klempner bringen?

Das Stahlrohr - elegant freistehend, Hahn in Hüfthöhe, komplett rostfrei - hängt am Wasserzähler und an dessen Betongrube im Kleingarten - siehe anhängende Fotos - eine ältere Konstruktion (mit einer Rohrschelle Lochabstand 550 mm montiert, so eine gibt es heute gar nicht mehr), Hat sich bewährt: Wir füllen damit Wassereimer und Gießkannen oder putzen Zähne, wenn wir mal im Garten übernachten.

Eine Instandsetzung ist deutlich weniger aufwändig als ein Neubau. Zumal mich Konstruktionen mit Plastikrohren, die an Hilfspfosten anzuheften sind, nicht überzeugen. So wirkt zum Beispiel der Neubau einer Zapfstelle mit verbuddelten Zaunpfosten vom Maschendrahtzaun umständlich und korrosionsanfällig: https://www.bauen.de/a/verlegen-einer-kaltwasserleitung.html - Oder habt Ihr andere Erfahrungen mit einem preiswerten Neubau?

...zur Frage

Grundstück abfangen zum Nachbarn?

Hallo zusammen,

Wir haben ein Problem mit unserem Nachbarn.wir haben vor gut zwei Wochen mit unserem Bau begonnen und haben direkt Zufahrt Carport und Terrasse Schottern und verdichten lassen (50cm Boden ausgehoben und 30 cm Schotter aufgefüllt). Jetzt verlangt unser Nachbar das wir L Steine setzen MÜSSEN, damit der Druck von unserem Grundstück zu ihm abgefangen wird. Da wir uns aber an die Höhe im B-Plan gehalten haben und der Nachbar Ca 1,5 m tief ausgeschachtet hat für seine Garage inkl. Zufahrt fühle ich mich nicht dafür Verantwortlich dort etwas zu bauen.
Meine Frage ist halt. Wie ist die Rechtslage bei solch einem Fall? Da uns der Nachbar schon Versucht, uns unter Druck zu setzen.

...zur Frage

Grundstück erworben, wem gehören die Gegenstände?

Wenn man eine größeres Grundstück erwirbt, auf diesem jedoch z. B. noch ein großer Container vom Voreigentümer steht, dies aber erst nach dem Kauf bemerkt, wem gehört der Container?

Es geht darum, dass der Neueigentümer den Container abholen lassen will, jedoch auf Kosten des alten Eigentümers, dieser jedoch die Kosten nicht tragen will, da beim Erwerb der Container auf dem großen Grundstück schon stand und man diesen "miterworben" hätte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?