Welpe schläft nachts durch ist das normal?

10 Antworten

Es ist ganz normal, was nicht normal ist, dass er noch nicht stubenrein ist.

Das Beste was du für deinen Hund tun kannst ist aufmerksam sein und zwar fast rund um die Uhr, wenn du ihn stubenrein bekommen willst.

Dann den ganzen Tag über beobachten oder eben im Garten aufhalten. Wenn er sich in der Wohnung dreht oder etwas sucht, er schnüffelt, sofort wortlos aufnehmen und raustragen und auffordern Pipi zu machen, immer das gleiche Wort sagen, auch von der Familie und jedes mal mit einem Lob und einem Leckerchen und einem kleinen Spiel belohnen.

Wenn es doch mal durch eine Unachtsamkeit von uns passiert ist, habe ich/wir ihn wortlos rausgetragen und draußen nach einer Weile aufgefordert noch einmal Pipi zu machen.

So kenne ich es seit über 60 Jahren und es gab nie wirkliche Probleme. In den ersten 2-4 Wochen wirst du bis zu 5-10mal kurz rausgehen müssen. Je besser seine Kondition wächst, je länger kannst du mit ihm gehen und brauchst nicht mehr so oft.

Es wird aber insgesamt das Beste sein, wenn du dir ein gutes Buch dazu kaufst, die sind gar nicht teuer und liest dich mal ein wenig in die Hundeerziehung ein. Das wirst du später sehr gut brauchen können, um dich selbst und den Hund besser zu verstehen.

Also nach 3 Wochen finde ich das jetzt nicht unnormal. Es gibt Hunde, die brauchen nun mal etwas länger. Ein Leben lässt sich eben nicht nach einem Schema abarbeiten ;)

Einige haben das nach 1 Woche drauf, andere erst nach einem viertel Jahr, wieder andere erst mit einem halben Jahr. Manche Hunde zeigen eben auch nicht an, dass sie müssen. Sie hocken sich eben sofort hin. Dann ist das aber auch keine Schande, dann nimmt man den Welpen einfach, sagt ruhig "Nein" und bringt ihn sofort raus.

Das kommt auch ganz auf den Charakter des Hundes an. In Normalfall kann ein Hund erst mit ca. einem halben Jahr anhalten. Meine Freundin hat einen hund aus dem tierheim und der ist mittlerweile 3 und ist immer noch nicht 100% stubenrein (das liegt allerdings nun wirklich an den Besitzern, an den vorhergehenden und an dem aktuellen!)

Es kommt eben, wie du auch schon gesagt hast, auf den Besitzer an, wie aufmerksam er ist und auch auf den Hund.

0

Das ist völlig normal, im Wurf wo er her kommt hat er auch die Nacht durchgeschlafen, die letzte Mahlzeit war um 22°° und die erste am Morgen um 6°°, so sollte es mindestens sein, bei 4 Mahlzeiten pro Tag. Dass ein Welpe nicht durchschläft hat damit zu tun dass er sich einsam und verlassen fühlt ohne seine Familie und deshalb erwacht. Also alles gut gemacht! Nach dem Schlafen Fressen und Spielen muss der Kleine raus, wenn du darauf achtest, hast du ihn ganz schnell stubenrein.

Also ich habe selber 2 Beagledamen,die jetzt 1jahr alt sind und die haben als Welpen und auch jz noch bis 7uhr geschlafen.Also denke ich,dass es völlig normal ist und dadurch kannst du dich ja auch freuen :D

Meiner hatte das bereits nach 2 Nächten bei mir drauf, er war damals 10 Wochen alt. Weck ihn auf keinen Fall. Bring ihn nur frühs, wenn er dann wach wird sofort raus. Und sonst die 2 bis 3 Stunden beibehalten und ebenfalls nach jedem Spiel, nach jedem Schlaf und ca. 30min. nach jedem Fressen.

Lass die Kleine schlafen! Warum solltest du sie nachts wecken?

Sorge einfach dafür, dass sie vor dem schlafen nochmal rauskommt und morgens so früh wie möglich wieder.

Was möchtest Du wissen?