Welches Land setzt sich am meisten für Menschenrechte ein?

8 Antworten

Ich glaube, man kann keine Hitliste der Menschenrechts-Staaten machen. Ich gehe davon aus, dass alle Staaten, in denen die Menschenrechte geachtet werden, grundsätzlich auch dafür sind, dass diese Rechte in allen Ländern der Welt eingehalten werden. Aber sich einsetzen tun diese Länder auch nicht permanent. (Beispiel: In China gelten die Menschenrechte nicht in vollem Umfang - Frau Merkel spricht dies erst kurz vor ihrer Abreise an, um die Gastgeber nicht zu verärgern und die wirtschaftlichen Beziehungen nicht zu gefährden).

Definitiv die Länder Westeuropas (Deutschland,Niederlande,Frankreich,Österreich,Schweiz).

stell Dir mal was zusammen.da nan nicht immer die links mitsenden kann immer nur eine kurze Quellenangabe darüber kannst Du zu weiteren Details kommen..

.Friedensindex der Forschungsgruppe Economist Intelligence Unit. Die zehn friedlichsten Länder waren 2008

Platz 1: Island Platz 2: Dänemark Platz 3: Norwegen Platz 4: Neuseeland Platz 5: Japan Platz 6: Irland latz 7: Portugal Platz 8: Finnland Platz 9: Luxemburg Platz 10: Österreich

nur auf ..Pl.14 Deutschland :(

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat eine Liste der Länder veröffentlicht, aus denen die meisten Klagen wegen Verstößen gegen die Menschenrechte kamen.** Deutschland liegt im Mittelfeld...mit 36 Urteile weil wir gegen Menschenrecht verstoßen haben..EGMR 27. JANUAR 2011

Rangliste der Pressefreiheit findest Du unter reporter-ohne grenzen.de/laender/rangliste/2014/

2012 gab es 117 parlamentarische Demokratien. Das entsprach 60 Prozent aller Staaten weltweit. Der bisherige Höchstwert wurde im Jahr 2005 mit 123 parlamentarischen Demokratien erreicht.

lt. AI für das vergangene Jahr....** 682 Hinrichtungen: Iran, Irak und Saudi-Arabien liegen – nach China – an der Spitze der Länder mit den meisten Exekutionen. Hier wurden 75 Prozent aller bestätigten Hinrichtungen gezählt.....An fünfter Stelle folgen die USA**In den 58 Ländern, die noch die Todesstrafe beibehalten, leben rund zwei Drittel der Weltbevölkerung.

2009 wurden laut Amnesty International in mehr als 150 Ländern Gefangene gefoltert :(( Demokratien nutzen Foltern als ein Mittel im "Krieg gegen den Terror". So werden Misshandlungen und Foltern mit der Gefahr terroristischer Anschläge rechtfertigt. Entgegen diese Tendenz hat der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte klargestellt: Das Verbot der Folter gilt ohne Einschränkung, auch in Situationen des öffentlichen Notstands.

Insgesamt sprachen die Gerichte im vergangenen Jahr mindestens 1.722 neue Todesurteile aus, in Pakistan waren es allein 242.** Weltweit sitzen über 23.000 zum Tode verurteilte Menschen in Gefängnissen.**

Danke für diese interessanten Informationen! Was mich an dieser Stelle interessiert? Wieso taucht Schweden nicht in dieser Rangliste auf, bzw. was macht Schweden so anders als Island, Dänemark und Norwegen?

LG

0

Was möchtest Du wissen?